Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Der Sommer ist im Tierheim angekommen

Sommerfest am Samstag und Sonntag, 16. und 17. Juni, von 11 bis 18 Uhr

Dienstag, 12. Juni 2018 - 14:34 Uhr

von Alexandra Knop

Mensch und Tier können am Wochenende wieder einiges entdecken und erleben.

Foto: Alexandra Knop

Lutz Kaczmarsch freut sich schon auf viele Tierfreunde, die mit ihm und seinem Team das Sommerfest feiern.

Tierfreunde und Vierbeiner aufgepasst – am Wochenende findet wieder das allseits beliebte Tierheim-Sommerfest im Tierheim an der Wiener Allee 28 statt.

Anzeige


Viele Info- und

Verkaufsstände

Am Samstag und Sonntag hat das Tierheim von 11 bis 18 Uhr seine Pforten geöffnet und bietet allen Interessierten ein abwechslungsreiches Programm rund ums Tier an. An den Ständen von verschiedenen Tierschutzorganisationen, wie zum Beispiel dem Gnadenhof, der Katzenhilfe, der Rettungshundestaffel oder auch dem Tiernotruf können sich die Besucher über die Arbeit der Organisationen informieren.

Dazu gibt es auch wieder den einen oder anderen Verkaufsstand, an dem es kleine und große Dinge für Mitzi, Bello und Co. gibt. Mit dabei ist auch die Hundephysiotherapeutin Nicole Tebrake, die vor Ort Check-ups anbietet. Und natürlich darf die große Tombola mit ganz tollen neuen Preisen nicht fehlen – der Hauptpreis ist ein schönes Fahrrad.

Unter dem Fallschirm in der Mitte des Geländes wird eine kleine Vorführarena aufgebaut, in der die Tierheimhunde und weitere Tiere vorgestellt werden. Hier haben auch die Vereine die Möglichkeit etwas über ihre Arbeit zu berichten.

Diese Chance wird auch die neu gegründete „Spiel- und Spaßgruppe für Hunde“ nutzen, um sich vorzustellen. Denn seit Kurzem besteht für Hundebesitzer immer samstags die Möglichkeit, von 15 bis 16 Uhr oder von 16 bis 17 Uhr unentgeltlich an der Spielegruppe auf dem neuen Auslaufsplatz teilzunehmen (wegen des Tierheimfests findet die Spielgruppe dieses Mal am Sonntag um circa 14 Uhr statt).

Des Weiteren können sich die Besucher den ganz neuen Tiertransporter anschauen, in dem es extra für die warme Jahreszeit eine besondere Lüftung für die Kühlung der Tiere gibt. Zustande gekommen ist das besondere Fahrzeug durch viele kleine und große Spenden sowie Autopaten und Sponsoren. Außerdem werden gerade die Pensionsboxen erneuert, die Hundeausläufe haben einen Übersprungschutz bekommen und der Kaninchenpensionsbereich ist vergrößert worden. Als weitere Neuerung gibt es anzukündigen, dass ab September wieder eine Hundeschule auf dem Tierheimgelände stattfindet – Anmeldungen dazu sind demnächst möglich.

Es gibt also viel zu entdecken beim Sommerfest im Tierheim. Und wer dabei Hunger bekommt, ist hier auch genau richtig, zum Beispiel in der Cafeteria, wo selbst gemachter Kuchen, frische Waffeln und heißer Kaffee oder Kakao serviert werden – oder am Imbisshäuschen, wo der Grill aufgebaut wird und es Bio-Bratwurst, Pommes-Currywurst, Salate, vegetarische Gerichte und kalte Getränke gibt.


Frische Waffeln und Bio-Bratwurst

„Wir freuen uns schon auf viele kleine und große Tierfreunde, die mit ihrem Besuch den Tieren etwas Gutes tun, denn der gesamte Erlös kommt dem Tierheim zugute“, erklärt Lutz Kaczmarsch, der Leiter des Tierheims.

Für das Fest werden noch Kuchenspenden für beide Tage benötigt. Wer nicht backen kann, aber trotzdem helfen möchte: über Katzen- und Kitten-Nassfutter freuen sich derzeit, die vielen kleinen und großen Mitzis.