Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Einladung zum Büchermarkt

Sonntag, 12. August, von 11 bis 18 Uhr

Dienstag, 7. August 2018 - 11:13 Uhr

von Alexandra Knop

Ein Magnet für Bücherfreunde: Schlendern – Stöbern – Schmökern – und eintauchen in die Geheimnisse des Sterndeuterturms.

Veranstaltet wird der 13. Büchermarkt am Schloss Raesfeld vom Ortsmarketing Raesfeld e.V. und dem Förderverein der öffentlichen Bücherei Raesfeld e. V. in Zusammenarbeit mit dem Antiquar Rainer Heeke aus Bredevoort in Kooperation mit der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld.

Der Büchermarkt vor der einzigartigen Kulisse des Wasserschlosses Raesfeld hat sich zu einem der attraktivsten und größten Büchermärkte in Nordrhein-Westfalen entwickelt. Jeweils am zweiten Sonntag im August findet er statt und erfreut sich bei Händlern und Besuchern größter Beliebtheit.

Anzeige

In diesem Jahr findet er zum 13. Mal statt und verspricht Erlebnis und Emotion. Am Sonntag, 12. August, bieten auf dem Schlosshof, im Schatten des Sterndeuterturms über 70 Aussteller aus Deutschland und den Niederlanden ihre Bücher wohlfeil.


Basar statt Internetplattform

Lesestoff für Jung und Alt, vom preiswerten Kinderbuch bis zur bibliophilen Rarität: Hier wird das Buch zum Unikat, vor dem Schloss haben das Einzigartige und das Unvergleichliche ihren Ort. Des Weiteren werden Ansichtskarten, Grafiken, Papierkunst sowie Münzen und Medaillen angeboten und auch taxiert. Buchbinder aus der Boekenstad Bredevoort und aus Wehl zeigen ihr Handwerk.

Der Büchermarkt ist ein Treffpunkt für Sammler und Händler. Die Besucher genießen die entspannte Atmosphäre beim Bummeln entlang der Marktstände. In dieser Hinsicht ist der Büchermarkt ein Abenteuerspielplatz für Jung und Alt. Die Besucher und Sammler aus Leidenschaft haben etwas „indianisches“ im Blick. Hier findet man Bücher, nach denen man gar nicht sucht.

„Die Lage am Schloss ist einzigartig und der Büchermarkt hat sehr viel Charme. Das Kommen nach Raesfeld und der Genuss in der gemütlichen Atmosphäre am Schloss ist ein Fest für alle Sinne“, verspricht der Veranstalter. Für die musikalische Unterhaltung sorgt das Balalaika-Trio aus Weißrussland mit Balalaika, Akkordeon und Bassbalalaika. Kaffeehausmusik vom Feinsten, mit dem Flair von Montmartre und San Marco Venedig, zu erleben vor dem Schloss Raesfeld.


Sterndeuterturm und Welt der Mythen

Neu in diesem Jahr: Zum ersten Mal wird der Sterndeuterturm ins Büchermarkt-Geschehen mit einbezogen. Ab 14 Uhr können Besucher das ehemalige Verlies erkunden und Herkules bewundern – eine barocke Figur aus Baumberger Sandstein mit der zerbrochenen Weltkugel.

Ein Reiseführer wird die interessierten Besucher in die Geheimnisse der Antike einführen. Henk Waijenberg, Altphilologe und Geschichtenerzähler aus Bredevoort, entführt die Besucher in die Welt der Mythen und erzählt von den goldenen Äpfeln im Garten der Hesperiden, vom Atlas und seiner Weltkugel und von der List des Herkules. Dazu ertönt archaische Klangschalenmusik von Klaus Reiber aus Billerbeck. Und natürlich hält die Gastronomie rund um das Schloss Kulinarisches für Gaumen und Sinne bereit.