Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Konzert mit dem Aris Quartett

Donnerstag, 8. November

Dienstag, 30. Oktober 2018 - 11:21 Uhr

von Christian Vosgröne

Foto: Simona Bednarek

Im Rahmen der Kammerkonzertreihe des Stadttheater-Bocholt-Vereins erklimmt das Aris Quartett am Donnerstag, 8. November, die Bühnenbretter im Euregio-Gymnasium, Unter den Eichen 6. Los geht es um 20 Uhr. Das Aris Quartett gehöre heute zu den gefragtesten Streichquartetten seiner Generation mit weltweiten Engagements in großen Konzerthäusern und bei renommierten Musikfestivals, heißt es in der Ankündigung.

Nach langjährigem Studium bei Günter Pichler (Alban Berg Quartett) und geprägt von vielfältigen Impulsen etwa durch das Artemis Quartett und Eberhard Feltz, beeindruckten die Musiker das Publikum neben künstlerischer Exzellenz besonders durch ihre Leidenschaft und Emotionalität.

Hervorstechend sei darüber hinaus die große Bandbreite ihres Repertoires. „Der internationale Durchbruch gelang durch gleich mehrere erste Preise bei renommierten Musikwettbewerben. Großes Aufsehen erregte das Aris Quartett im Sommer 2016 mit der Verleihung des Kammermusikpreises der Jürgen-Ponto Stiftung, sowie gleich fünf Preisen beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München“, so der Stadttheater Bocholt e.V.

Auf dem Programm des Abends stehen Stücke aus Bachs „Kunst der Fuge“, das Streichquartett „Die Kreutzersonate“, von Leoš Janáček und das Streichquartett Nr. 13 in G-Dur von Antonín Dvořák.

Karten und weitere Informationen gibt es im Theaterbüro im Rathaus, Berliner Platz 1, sowie unter 02871/ 12309, www.stadttheater-bocholt.de sowie an der Abendkasse.