Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Mathematik zum Anfassen

Das Mariengymnasium lädt ein:

Dienstag, 6. November 2018 - 14:44 Uhr

von Jan Rottmann

Foto: Mariengymnasium Bocholt

Für viele Menschen bedeutet Mathematik trockene Theorie und komplizierte Gedankenspiele.

Doch findet die Wissenschaft der Zahlen und geometrischen Figuren nicht nur im Klassenzimmer, sondern vor allen Dingen im Alltagsleben statt.

„Mathematik zum Anfassen“ heißt die Ausstellung, die vom Direktor des Mathematikmuseums in Gießen, Professor Albrecht Beutelspacher, zusammengestellt wurde.

In der Ausstellung wird Mathematik weder über den Weg der mathematischen Sprache, noch über Computersimulationen vermittelt. Vielmehr öffnen interaktive Exponate eine „neue Tür“ zur Mathematik und schlagen eine Brücke zwischen Theorie und Praxis. Dabei wird auf spielerische Art und Weise ein realer Bezug zum täglichen Gebrauch der Mathematik hergestellt. Dies bedeutet, dass die Besucher alleine oder in Gruppen selbstständig Experimente durchführen und so direkt und unmittelbar mathematische Phänomene erleben können. Die Ausstellung ist von Montag, 12. November, bis Sonntag, 25. November, im Glasbau des Mariengymnasiums am Schleusenwall 1 zu sehen. Die Öffnungszeiten sind wie folgt: Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 13.15 Uhr (reserviert für Schülergruppen) und Freitag von 15 Uhr bis 18 Uhr. Samstag und Sonntag: 10 Uhr bis 18 Uhr.

Die Ausstellung beinhaltet 19 Stationen mit 30 interaktiven Experimenten. So kann man zum Beispiel entdecken, dass der Weg nach unten nicht immer der schnellste ist, jeden Tag mehrere Mozart-Uraufführungen erleben oder an sich selbst den goldenen Schnitt entdecken. Auch viele der Klassiker, wie der „Knobeltisch“ oder die „Riesenseifenhaut“ sind dabei. Die Ausstellung ist besonders für Schüler der Klassen vier bis zehn geeignet, aber auch Oberstufen und jüngere Grundschüler entdecken einen neuen Zugang zur Mathematik. Die Ausstellung ist für Besucher jeden Alters interessant. Der Eintritt beträgt zwei Euro pro Schüler und Student, drei Euro pro Erwachsene und fünf Euro für Familien. Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Die Besucher der Ausstellung sollten circa anderthalb Stunden einplanen. Für Schulklassen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Mehr Informationen gibt es unter 02871/216070 oder www.mg-bocholt.de

Foto: Mariengymnasium Bocholt