Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Bocholt feiert 13 Mal „Europa“

Kunst, Konzerte, Vorträge und vieles mehr auf den 1. Bocholter Europawochen bis zum 15. Mai.

Montag, 30. April 2018 - 14:47 Uhr

von Christiane Schulz

Kunst, Konzerte, Vorträge und vieles mehr auf den 1. Bocholter Europawochen bis zum 15. Mai.

Foto: Stadt Bocholt

Mel Gaynor von den Simple Minds ist Teil der „Go Music“-Reihe, die am Donnerstag in Bocholt Station macht.

Bocholt (pid/cs). „Ich freue mich sehr, dass wir in diesem Jubiläumsjahr gemeinsam mit den hiesigen Schulen, Vereinen, Institutionen sowie unseren Bürgerinnen und Bürgern die „1. Bocholter Europawochen“ organisieren können“, so Bürgermeister Peter Nebelo und ergänzt: „Ich lade jeden herzlich ein, diese europäischen Veranstaltungen zu besuchen und damit das große bürgerschaftliche Engagement in der Europastadt Bocholt kennenzulernen und zu erleben.“

Anzeige

Die Veranstaltungen finden noch bis zum 15. Mai statt und haben eines gemeinsam: Sie tragen den europäischen Gedanken in sich und spiegeln Bocholts offene Haltung wider.


Die Events im Überblick

Mittwoch, 2. Mai:

Aufstellung der Bronze „Europe en de Stier“, 15.30 Uhr, Kreuzung Europastraat 2 A, Keupenstraat (Dinxperlo), Marktplatz „Zum Kämpken“, Veranstalter ist der Heimatverein Suderwick und die Stichting Bewaar ‚t Olde Dinxperlo.

Donnerstag, 3. Mai:

„Go Music“-Konzertreihe, von Martin Engelin (Mitbegründer der „Klaus Lage Band“). Bei diesem europäischen Konzert treten Mel Gaynor (Großbritannien) und Sylvia Gonzalez Bolivar (Spanien) sowie die deutschen Musiker Dirk Edelhoff und Martin Engelin auf, 20.30 Uhr, Gaststätte „Zum Pitt“, Dinxperloer Straße 410, Bocholt-Suderwick.

„BOHJazz goes Europe“, 20.30 Uhr, Herding, Industriestraße 1, Bocholt. In der BOHJazz-kubaai-Jazzreihe bei Herding lädt das Trio des Jazzgitarristen Christian Hassenstein mit Matt Halpin einen irischen Tenorsaxophonisten ein. Mit dabei sind Clemens Ort an der Hammondorgel und Silvio Morger am Schlagzeug.

Freitag, 4. Mai:

„Wie kann Europa gelingen?“, Vortrag von Prof. Hein Hoebink mit Bürgerdiskussion, 17.30 bis 19 Uhr Medienzentrum (Alter Bahnhof), Futura 1, Hindenburgstraße 5, Bocholt.

Samstag, 5. Mai:

„Tea-Time im Frühlingsgarten“, Garten von Susanne Paus und Peter Zweil, 15 bis 18 Uhr, der Eintritt beträgt drei Euro, Im Osteresch 7, Bocholt.

Sonntag, 6. Mai:

„Kunstcarrée Bocholt“, KulturGut Europa 2018 – Interpretationen – Europa zeig‘ dich! Wohin geht dein Weg? 1984 oder 2020?, 10 bis 17 Uhr, Bocholter Innenstadt – Marktplatz, St.-Georg-Platz, Osterstraße und Gasthaus-Platz.

„Radel die 67“, 11 bis 17 Uhr, B67 n zwischen Bocholt und Borken, Bocholter Aktionen ab Auffahrt am Aasee und Abfahrt Westfälische Hochschule – Campus Bocholt. Die B67n lädt zwischen Bocholt und Borken zum Fahrradfahren ein. Gesperrt für den KfZ-Verkehr haben Radfahrer freie Fahrt auf 16 Kilometern von Bocholt über Rhede nach Borken. Zahlreiche Veranstaltungen, wie eine „Gourmet-Meile“ mit vielen Leckerbissen laden zum Genießen und Verweilen ein.

Dienstag, 8. Mai:

„Facebook – Ein europäisches Kulturgut!?“, Podiumsdiskussion, 19 Uhr, Medienzentrum (Alter Bahnhof), Hindenburgstraße 5, Bocholt.

Mittwoch, 9. Mai:

„Rock im Zelt“, Konzert mit „Coltplay“ und „KingBon“ sowie der niederländischen Band „Ultimate Guns“, 20 Uhr, Eintritt: Vorverkauf, 17 Euro, BBV-Abo, 16 Euro, Abendkasse, 20 Euro, Schützenfestplatz Eichenallee, Bocholt-Lowick.

„Drei Epochen, ein Weg! Europäischer Kultur endlos begegnen“, Ausstellung bis Freitag, 25. Mai, Eröffnung, am 9. Mai um 10 Uhr Rathaus, Foyer, Berliner Platz 1, Bocholt.

Donnerstag, 10. Mai:

„Suche Frieden in Europa“, europäischer Gottesdienst, 11 Uhr, St.-Georg-Kirche, St-Georg-Platz 1, Bocholt.

Dienstag, 15. Mai:

„Europa-Kneipenquiz“, Kennen Sie Europa? – das erste „Europa-Kneipenquiz“, 18 bis 19.15 Uhr, Gaststätte „Schiffchen“, Uhlandstraße 50, Bocholt.

Samstag, 8. Dezember:

„Spezial – 25 Jahre Europa-Preis“, Konzert zur Vorweihnachtszeit der Musikschule Bocholt-Isselburg, 19 Uhr, Städtisches Bühnenhaus, Berliner PlatZ 1, Bocholt.

„BOHJazz goes Europe“ heißt es am 3. Mai bei Herding.

Die Musikschule Bocholt-Isselburg bestreitet das Festkonzert am 8. Dezember. FOTO: Stadt Bocholt