Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

„Dreck weg!“ am 30. März

Bereits zum 20. Mal ruft die Abfallberatung des Entsorgungs- und Servicebetriebes (ESB) zur stadtweiten Müllsammlung auf.

Dienstag, 26. Februar 2019 - 15:24 Uhr

von Christiane Schulz

Bereits zum 20. Mal ruft die Abfallberatung des Entsorgungs- und Servicebetriebes (ESB) zur stadtweiten Müllsammlung auf.

Foto: Stadt Bocholt

Die Pfadfinder St. Josef nahmen im Jahr 2018 an der „Dreck weg“-Aktion des Entsorgungs- und Servicebetriebes der Stadt Bocholt (ESB) teil.

Bocholt (pid/cs). „Dreck weg!“ heißt es am Samstag, 30. März, in ganz Bocholt. Bereits zum 20. Mal ruft die Abfallberatung des Entsorgungs- und Servicebetriebes (ESB) zur stadtweiten Müllsammlung auf.

Beteiligen können sich alle, die etwas für die Umwelt tun wollen. Wer mitmachen möchte, kann sich bei Abfallberaterin Petra Tacke unter 02871 / 2463-24 oder per E-Mail an petra.tacke@esb.bocholt.de bis Freitag, 23. März, anmelden. „Jede Hand ist willkommen“, sagt Tacke. Alle Müllsammler werden mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet. Als Dankeschön gibt es pro Person ein Präsent. Die Entsorgung des Mülls wird von den Mitarbeitern des ESB organisiert. Die für die bereits angemeldeten Gruppen bereitgestellten Materialien können ab dem 26. März bei der Abfallberatung an der Schaffeldstraße 74 abgeholt werden. Auf dem Betriebsgelände besteht am Müllsammeltag die Gelegenheit, die gesammelten Abfälle abzugeben und sich in der Fahrzeughalle bei einem kleinen Snack und Getränken zu stärken. Wo der Transportweg zum ESB zu weit ist, holt der ESB den Müll in der Folgewoche ab.