Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Ein Mal spenden, zwei Mal helfen

Spaleck Oberflächentechnik spendet 3000 Euro für Kindertagesstätten

Dienstag, 4. Dezember 2018 - 14:19 Uhr

von Christian Vosgröne

Foto: Christian Vosgröne

Kita-Leiterin Regina van Laack, Lena Lütfrink von Spaleck sowie Ludger Dieckhues und Hans Legeland vom Trägerverein Jugend und soziale Arbeit (JusA) freuen sich mit den Kindern über neues Holzspielzeug der Büngern Technik (von links).

Vorweihnachtliche Überraschung für die sechs Kindertagesstätten und vier Großtagespflegestellen des Trägervereins Jugend und soziale Arbeit (JusA) in Bocholt: Auf Initiative der Hamburgerin Elisabeth Leipholz von der „Agentur für soziale Kooperationen“ erhielten sie jetzt jeweils einen 300-Euro-Wertgutschein für Produkte aus dem Katalog der Büngern Technik. „Wir haben uns gemeinsam mit den Kindern auf der Internetseite Holzspielzeug ausgesucht“, berichtet etwa die Leiterin der Kita Bekendorfsweide, Regina van Laack.

Die insgesamt 3000 Euro kommen von der Bocholter Firma Spaleck Oberflächentechnik, die seit einigen Jahren keine Weihnachtspräsente für Kunden mehr kauft, sondern stattdessen soziale Projekte in der Region unterstützt. Die diesjährige Aktion ins Rollen gebracht habe Elisabeth Leipholz mit ihrem Anruf Anfang Oktober, erinnert sich Lena Lütfrink, Assistentin der Geschäftsführung bei Spaleck Oberflächentechnik, zurück. „Sie hat uns schnell mit ihrem innovativen Spendenkonzept ‚Ein Mal spenden, zwei Mal helfen‘ überzeugen können“, so Lütfrink weiter.

Der JusA-Vorsitzende Ludger Dieckhues spricht von einem „außergewöhnlichen Konzept“. Zum einen profitierten die Werkstätten für Menschen mit Behinderung der Büngern Technik davon, zum anderen die Einrichtungen der JusA. „Man tut also doppelt Gutes. Wir sind dankbar für die Spende und vor allem für die Idee dahinter“, so Dieckhues abschließend.