Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Ein quietschfideles Moonlight-Shopping

Von wegen verträumt: Am Freitag 7. September geht‘s rund in Bocholt

Dienstag, 4. September 2018 - 15:42 Uhr

von Christiane Schulz

Bummeln bis in den späten Abend, Oktoberfest in der Neustraße, Weinfest in der Nordstraße, Musik, Sport und Verlosung am Crispinusplatz und die „BOH-Foto-Aktion“ – viele gute Gründe zum Heimat shoppen!

Foto: Sven Betz

Erlebniseinkauf wie er im Buche steht: Musik, Unterhaltung sowie Kulinarisches auf den Straßen und die Geschäfte haben geöffnet: das ist Moonlight-Shopping in Bocholt.

Bocholt (cs). Da muss man schon fast aufpassen, den Überblick nicht zu verlieren. Am kommenden Freitag, 7. September, lädt Bocholt zum „Moonlight-Shopping“ und ist verkaufsoffen bis 22 Uhr. So viel Zeit benötigt auch, wer all die tollen Aktionen und Events an diesem Tag erleben möchte. Denn sprichwörtlich an jeder Ecke ist was los!

Anzeige


Der Crispinusplatz lebt – und wie!

Und eine Premiere gibt es auch: Unter dem Motto „Der Crispinusplatz lebt!“ laden die dort ansässigen Geschäftsleute von 15 bis 22 Uhr zu einem besonderen Programm mit Live-Musik, Sport, Aktionen, einer großen Verlosung und vielen Überraschungen ein. Acht Geschäfte beteiligen sich an dem Programm und haben für die Besucher einige Überraschungen vorbereitet.

Unter anderem wird es eine Cocktailbar, Waffeln, Säfte, Kaffee und besondere gastronomische Aktionen geben. Auch eine Verlosung ist geplant. Zu gewinnen gibt es Einkaufsgutscheine, die in den Geschäften am Crispinusplatz eingelöst werden können. Darüber hinaus werden an verschiedenen Stellen Straßenmusiker von der Rockschule von Marcus Launert spielen.

Mit einem Teil des Erlöses unterstützen die Geschäftsleute am Crispinusplatz den von Marcus Launert gegründeten Verein „Musik gegen Mobbing“. Also kommen, staunen und genießen – am Freitag, 7. September, ab 15 Uhr auf dem Crispinusplatz.

Aber nicht nur dort gibt es am Freitag einiges zu sehen. In der Neustraße wird‘s bayrisch.


Blau-Weiße Gaudi in der Neustraße

Die Neustraße verwandelt sich ab 17 Uhr in ein Open-Air-Oktoberfest. Während die letzten Sonnenstrahlen beim Moonlight-Shopping auf das Pflaster fallen, kann man parallel zum Einkaufsbummel, an den zahlreichen Tischen und Bänken, Leberkäse und Schinkenkrustenbraten im Semmel verspeisen, „‘a guads boarischs Woaznbier dringa“ oder einfach die Mitarbeiter der Geschäfte in bayrischer Trachtenmode bewundern. Um das Ambiente zu perfektionieren, werden auch Brezeln verkauft und mit passendem Musikprogramm wird für richtige Oktoberfeststimmung gesorgt. Die Interessengemeinschaft Neustraße, freut sich auf ein fröhliches Moonlight-Shopping und leckeres Bier und Snacks.


Ein „Heuriger“ in der Nordstraße

Wer den Rebensaft bevorzugt, der stattet dem Weinfest in der Bocholter Nordstraße einen Besuch ab. Ab 17 Uhr gibt‘s im Heurigen den einen oder anderen Schoppen Wein und köstliche Gaumenfreuden der lokalen Experten von fünf Bocholter Weinhändlern. Diese haben eigene Stände, an denen die Besucher „ihren“ Wein zum Verzehr vor Ort kaufen können. Genießen kann man alles an schön dekorierten Tischen, die zum Verweilen einladen. Initiiert wird das Fest von der Immobilien- und Standortgemeinschaft Nordstraße. Für Musik sorgen die Musiker von „Django Flint“, Simon und Christian, ebenso wie „Jaxman“ mit Max und Leo.

In der gesamten Innenstadt startet zum Moonlight-Shopping die 3D-Fotoaktion „BOHFOTO“. Am Freitag werden Straßenkünstler live weitere 3D-Motive fertigen. (Mehr zu „BOHFOTO“ siehe Artikel unten.)

Viele gute Gründe also zum „Heimat shoppen“. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich Bocholt an der gleichnamigen Aktion der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und des Handelsverbands NRW Westfalen-Münsterland. Ziel ist es, das Bewusstsein zu stärken, wie wichtig der Einzelhandel vor Ort für lebendige und attraktive Innenstädte und Ortszentren ist. In dieser Woche werden über 20 000 Flyer und Papiereinkaufstüten an rund 250 Einzelhändler und Marktbeschicker der Bocholter Innenstadt verteilt, die diese an ihre Kunden herausgeben können.


Stadtbusse fahren Freitag länger

Alle Bocholter Stadtbusse fahren zum Midnight-Shopping bis circa 22 Uhr und bieten an, die blau-grünen Stadtbusse anlässlich der vielen Aktivitäten in der Innenstadt und dem verkaufsoffenen langen Freitagabend länger als sonst und sehr preisgünstig zu nutzen.

Auf allen Stadtbus-Linien gilt der reguläre Takt (30 oder 60 Minuten) bis in den Abend, sodass die letzte Rückfahrt vom Bustreff (Europaplatz) erst um 22.15 Uhr (Linien C7 nach Suderwick/Dinxperlo und C8 nach Barlo bereits um 2 1 .45 Uhr) stattfindet.

Foto: Jan Schepers

Eine starke Gemeinschaft: Die Geschäftsleute vom Crispinusplatz laden am Freitag zu Aktionen und Musik ein.

Foto: Stadtmarketing Bocholt

Zünftig geht‘s am Freitag in der Neustraße zu.

Foto: Stadtmarketing Bocholt

Die Nordstraße wird zum gemütlichen Heurigen.