Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Freiwillige Berater gesucht

Sorgentelefon: „Nummer gegen Kummer“

Dienstag, 6. Februar 2018 - 15:49 Uhr

von Christian Vosgröne

Der Deutsche Kinderschutzbund in Bocholt sucht für sein Kinder- und Jugendtelefon ehrenamtliche Helfer, die den Heranwachsenden bei ihren Problemen zur Seite stehen.

Foto: Deutscher Kinderschutzbund e.V.

Bei ihrer Ausbildung zu Beratern am Telefon lernen die Teilnehmer verschiedene Kommunikationstechniken kennen.

Ob Liebeskummer. Suizidgedanken, Mobbing, Missbrauch oder Gewalt im Elternhaus: Es sind viele Themen, mit denen sich bundesweit im Jahr rund 400 000 bis 500 000 Heranwachsende anonym an die „Nummer gegen Kummer“ wenden. Am anderen Ende der Leitung sitzen fachlich qualifizierte Berater, die vor allem eines tun: zuhören, Mut machen und gemeinsam mit dem Anrufer nach einer Lösung suchen. Seit mehr als 35 Jahren existiert das kostenfreie Angebot des Kinderschutzbund-Vereins (KSB), aktuell sucht der Ortsverband in Bocholt freiwillige Mitarbeiter.

Anzeige

„Dass die Einrichtung wichtig ist und bei der Jugend ein recht großer Bedarf besteht, zeigt die Tatsache, dass allein beim Bocholter Sorgentelefon viele Anrufe monatlich registriert werden“, berichtet Claudia Morey Vazquez vom Kinderschutzbund in Bocholt. Interessierte Frauen und Männer erhalten eine entsprechende Ausbildung, bei der sie lernen, den jungen Ratsuchenden am Telefon bei deren Alltagsproblemen als Gesprächspartner zur Seite zu stehen. Von den Freiwilligen wird im Anschluss daran ein Einsatz von zwei Mal zwei Stunden im Monat erwartet. Für die Tätigkeit ist es wichtig, einen guten Draht zu Kindern und Jugendlichen zu haben, stabil, belastbar, humorvoll und teamfähig zu sein.

Wer sich engagieren möchte, wird gebeten, sich bis Ende Februar bei der Bocholter Geschäftsstelle des Kinderschutzbundes an der Ebertstraße17 zu melden. Mehr Informationen gibt es unter 02871/225888 oder per E-Mail an info@ kinderschutzbund-bocholt.de.