Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Reitturnier am ZRFV Hof Nienhaus in Biemenhorst

Mittwoch, 3. Oktober

Freitag, 28. September 2018 - 14:00 Uhr

von Alexandra Knop

Foto: Archiv

Carina Tielemann vertritt auf dem Pferd „Rieke N“ die Farben ihres Vereins ZRFV Hof Nienhaus Biemenhorst.

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Deswegen treffen, am „Tag der Deutschen Einheit“ viele kleine und große Pferdenarren aufeinander, um eine der begehrten Schleifen beim zwölften vereinseigenen Turnier des Hofes Nienhaus zu ergattern. Bereits früh am Morgen werden die ersten Reiter auf der Reitsportanlage des Zucht-, Reit- und Fahrvereins (ZRFV) am Degelingsesch in Biemenhorst eintreffen, um zu starten. Und auch für die Besucher gibt es ein volles Programm.

Anzeige


Dressur- und Springwettbewerb

Am 3. Oktober stehen wieder zahlreiche Spring- und Dressurprüfungen auf dem Programm – von der Führzügelklasse für den Reiternachwuchs bis hin zu Prüfungen der Klasse A und E. Zahlreiche Reiter aus den eigenen Reihen satteln ebenso ihre Ponys und Großpferde wie die Mitglieder der benachbarten und befreundeten Reitvereine.

Los geht es um 8. 30 Uhr (die Meldestelle ist ab 7.30 Uhr geöffnet) mit der A-Dressur, danach geht es mit einer E-Dressur weiter.

Der Dressurreiterwettbewerb ist für circa 10.15 Uhr vorgesehen. In mehreren Abteilungen des Reiterwettbewerbs stellen sich die Sportler den Preisrichtern. Eine Mittagspause ist für 12.45 Uhr geplant.

Ab 14.15 Uhr reiten die Teilnehmer des Führzügelwettbewerbs um die begehrten Siegerschleifen. Direkt im Anschluss präsentieren die Starter des Reiterwettbewerbs ohne Galopp ihr Können (ab 15.20 Uhr).

Am Nachmittag, ab ungefähr 17 Uhr, wird das Dressurviereck schließlich zum Springparcours: Es gibt einen Springreiterwettbewerb, ein E-Stilspringen Ponys/Pferde, ein E-Zeitspringen Ponys/Pferde und ein A-Springen Ponys/Pferde.


Kaffee und Kuchen, oder Currywurst

Birgit Nienhaus, die Geschäftsführerin des Vereins, freut sich sowohl auf viele Turnierteilnehmer aber auch auf zahlreiche Zuschauer, die herzlich eingeladen sind, sich an diesem Feiertag bei Kaffee, Kuchen, Bratwurst und Pommes frites die kleinen und großen Reiter anzusehen und bei spannenden Springwettbewerben mitzufiebern.