Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

„Same procedure as last year“ ...

Freitag, 30. November, ab 17 Uhr auf dem Dorfplatz Bocholt-Barlo

Dienstag, 27. November 2018 - 10:18 Uhr

von Alexandra Knop

... in Barlo findet auch in diesem Jahr wieder der von den Barloern so beliebte, kleinste, kürzeste, gemütlichste Weihnachtsmarkt statt.

Foto: Pro Barlo e.V.

Im Schein der großen, mit Lichtergirlanden geschmückten Tanne treffen sich jedes Jahr aufs neue die Barloer und viele auswärtige Gäste, um sich bei heißem Glühwein und weihnachtlicher Musik auf die Vorweihnachtszeit einzustimmen.

Wenn in Barlo die große Tanne – gespendet von einer Barloer-Familie – auf dem geräumigen Dorfplatz aufgestellt und geschmückt wird, dann wissen alle Barloer und auswärtigen Besucher sofort Bescheid: Es ist wieder Zeit für ihren so beliebten, kleinen und urgemütlichen Weihnachtsmarkt, bei dem man im Schein der großen Tanne mit nahezu allen Nachbarn und Freunden sich mit heißem Glühwein auf die Adventszeit einstimmen kann.


Klein aber oho – oder auch hohoho

„So ziemlich alle Barloer machen mit“, so Gregor Kampshoff vom Vorstand des Vereins Pro Barlo. „Die einen beteiligen sich am Aufbau oder Programm, die anderen helfen beim Glühweinumsatz. Und das Besondere an unserem kleinen Markt ist auch, dass viele Bocholter und Besucher aus der Umgebung den Weg zu uns finden, denn der Stadtbus fährt ja noch bis 20 Uhr – somit ist unser Dorfplatz immer gut gefüllt – denn hier ist jeder herzlich willkommen“, erklärt der Weihnachtsfan.


Shanty-Chor und Ponyreiten

Und dass der kleine Weihnachtsmarkt so in der Region beliebt ist, liegt auch daran, dass sich die vielen verschiedenen beteiligten Vereine immer wieder bemühen, für Groß und Klein ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen.

So tritt in diesem Jahr der bekannte Shanty-Chor in großer Besetzung mit Seemanns- und natürlich jeder Menge Weihnachtsliedern auf. Während die Erwachsenen also ihren heißen Glühwein, schunkelnd zur Weihnachtsmusik genießen können, stehen für die Kleinen wieder die süßen Ponys vom Reitverein Barlo-Bocholt zum Reiten zur Verfügung. Der Erlös aus den Einnahmen kommt der Jugendarbeit des Reitvereins zugute. Für alle, die lieber auf Holztieren reiten, für den hat die freiwillige Feuerwehr Werth ihr historisches Holz-Karussel dabei.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Der Bierstand verkauft kalte und warme Getränke, wie zum Beispiel Glühwein, der Förderverein ProKind Barlo hat Waffeln und Kakao im Angebot und auch Herzhaftes wie Pommes-Currywurst oder auch frische Champignons dürfen bei dem kleinen Markt nicht fehlen. Zudem werden in diesem Jahr um die zehn Weihnachtsmarktstände aufgebaut, die wieder viel Selbstgebasteltes wie Holz- oder auch warme Strickarbeiten im Angebot bereithalten.


Festliche Beleuchtung

Los geht es um 17 Uhr bis ungefähr 21 Uhr. Aber wer meint, dass die Barloer dann schon genug hätten, der irrt sich gewaltig: „Danach wird in der Gaststätte Wissing-Flinzenberg noch weitergefeiert“, so Gregor Kampshoff, der sich auch in diesem Jahr wieder auf ein gemütliches Beisammensein mit Nachbarn, Freunden und Barloern freut. „Jetzt brauchen wir nur noch ein kaltes aber trockenes Winterwetter und natürlich jede Menge gute Laune der Besucher, dann wird auch in diesem Jahr der kleine, aber feine Markt wieder ein voller Erfolg.“

Foto: Privat

Der Shanty-Chor wird neben Seemannslieder auch viele besinnliche Weihnachtslieder zum Besten geben.

Foto: Pro Barlo e.V.

Auf dem kleinen Weihnachtsmarkt wird den Besuchern viel selbst Gemachtes angeboten.

Foto: Pro Barlo e.V.

Von schönen Holzarbeiten ...

Foto: Pro Barlo e.V.

...  bis hin zu selbst gestricktem: Hier findet jeder etwas!