Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Seniorin vor dem Ertrinken gerettet

Bocholter erhält die NRW-Rettungsmedaille von Ministerpräsident Armin Laschet

Freitag, 23. Februar 2018 - 18:30 Uhr

von Christian Vosgröne

Foto: BBV/Daniela Hartmann

Der Bocholter Kellner David Lavergne ist am Freitagabend in Mönchengladbach von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet mit der Rettungsmedaille des Landes ausgezeichnet worden. Der 51-Jährige hatte im Januar 2016 eine Seniorin vor dem Ertrinken gerettet, die beim Entenfüttern in die Bocholter Aa gefallen war.

Mitbekommen hatten das Gäste des Cafés, eine Frau und zwei junge Mädchen, die sofort zum Ufer eilten. Lavergne wunderte sich darüber, lief hinterher und erkannte die Notlage. Geistesgegenwärtig sprang der damals 49-Jährige in das etwa vier Grad Celsius kalte Wasser und konnte die 74-Jährige noch vor Eintreffen der alarmierten Feuerwehr und Rettungstaucher wieder an Land bringen.

Insgesamt erhielten gestern 17 Menschen für ihre Heldentaten in Nordrhein-Westfalen die 1951 eingeführte Rettungsmedaille, Drei weitere Helden wurden öffentlich belobigt.

Foto: BBV/Daniela Hartmann

David Lavergne rettete vor zwei Jahren eine 74-jährige Frau aus der Bocholter Aa.