Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Wer hat den schönsten Baumschmuck dabei?

Freitag, 30. Dezember ab 17 Uhr: Isselburger Advent-Abend

Dienstag, 27. November 2018 - 10:27 Uhr

von Alexandra Knop

Auch in diesem Jahr sind alle Kinder wieder herzlich eingeladen, den großen Weihnachtsbaum mit selbst gemachten Schmuck zu verzieren.

Foto: Alexandra Knop

Angela Zimmermann, André Biesemann und Heino Hormann (v.r.) freuen sich auf viele glückliche Kinder und einen toll geschmückten Baum.

Wenn die Vorfreude auf Weihnachten – nicht nur bei Kindern – bis ins unermessliche steigt und ab Samstag auch der heiß geliebte Adventskalender endlich geöffnet werden darf, dann heißt es auch in Isselburg wieder: Jetzt ist es Zeit, gemeinsam den Baum zu schmücken.


Marktplatz ab 16 Uhr gesperrt

Deshalb laden das Isselteam und der Isselburger Heimatkreis am Freitag, 30. November ab 17 Uhr zu dem beliebten Weihnachtsbaumschmücken auf dem Isselburger Marktplatz ein. Mitmachen dürfen alle kleinen und natürlich auch großen Weihnachtsbaumfans, die ihren selbst gemachten Baumschmuck mit dem Hubsteiger, gesponsert von der Firma Beuting an dem Baum anbringen möchten. Im „Tausch“ gibt es für die Kinder eine süße Tüte, in der sich die eine oder andere Leckerei befindet, sowie auch für einige Glückspilze Lose für tolle extra Preise.

Und wer sich nach dem Baumschmücken stärken möchte, für den steht ein Grill-, Waffel- und Getränkestand mit warmen und kalten Getränken bereit – und das alles unter einem großen Zelt, falls das Wetter zu ungemütlich wird. Für die musikalische Untermalung und Unterhaltung sorgen der Kinderchor unter der Leitung von Hildegunde Hagemann, die Kinder-Zumba-Gruppe des Isselburger Turnvereins und das Orchester „C‘est bon“.

Ein großes Dankeschön gilt den vielen Firmen, die diese Veranstaltung unterstützen, wie zum Beispiel der Bäckerei Schmitz oder dem K+K Markt sowie den freiwilligen Helfern, ohne die so ein schönes Event nicht möglich wäre.

Foto: Alexandra Knop

Die ehrenamtlichen Helfer vom Isselteam und Heimatkreis Isselburg haben schon die Weihnachtsbeleuchtung überprüft und um die 250 Lampen getauscht.