Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Flexibel bis in die Spitzen

SK stellt vor: Salon wechselt Besitzerin wegen Geschäftsaufgabe

Dienstag, 27. November 2018 - 10:12 Uhr

von Lena Varzideh

Ganz neu am Hammersen-Carrée: der „Friseursalon Hoßfeld“.

Foto: Susanne Bauer

Juliane Hoßfeld (rechts) und Melanie Lötzsch freuen sich über bekannte und neue Gesichter im „Friseursalon Hoßfeld“ im Hammersen-Carrée.

Ein neues Dream-Team mit Kamm, Schere und Fön gibt es seit Anfang November in Bocholt: Friseur-Meisterin Juliana Hoßfeld hat gemeinsam mit ihrer Mitarbeiterin Melanie Lötzsch den Friseursalon an der Hamminkelner Straße 2 im „Hammersen-Carrée“, übernommen. Ab sofort firmriert er unter dem Namen: Friseursalon Hoßfeld.


Gute Lage und viele Parkplätze

„Auch wenn das nicht unbedingt mein Plan war, konnte ich bei dem Salon einfach nicht anders“, erzählt Geschäftsfrau Hoßfeld lächelnd, wie es zu dieser „Übernahme“ kam. Die gute Lage und die moderne Ausstattung des Salons überzeugten, sodass sie den Sprung in die Selbstständigkeit wagte. Mit dabei hat sie dabei Friseurin Melanie Lötzsch – beide arbeiten „Hand in Hand“. Das hat sich bereits im Laufe ihrer siebenjährigen Zusammenarbeit in einem Rhedenser Salon sehr gut bewährt. „Es ist ein wirklich schönes Gefühl, in den eigenen Laden zu kommen“, freut sich Hoßfeld und lässt den Blick über die modernen und hellen Räumlichkeiten schweifen, in denen sie so gut wie nichts zu verändern brauchte.

Über sechs Bedienplätze und zwei Waschbecken verfügt der „Friseursalon Hoßfeld“. Platz und Raum für die Flexibilität, die die beiden Friseurinnen bieten wollen: „Reinkommen und wohlfühlen – mit oder ohne Termin möglich“, erklärt Hoßfeld ihr Konzept. Sie versteht sich auf Damen-, Herren- und Kinderfrisuren. Darüber hinaus bieten die beiden Friseurinnen noch weitere Serviceleistungen wie Colorierungen, Strähnchen und Brautfrisuren an – auch Augenbrauen und Wimpern werden hier verschönert. „Ab Februar bieten wir noch Haarverlängerungen an“, berichtet die Friseurmeisterin mit Blick auf das nächste Jahr.

Der Salon ist dienstags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr geöffnet (02871/ 14297). Impressionen und Informationen gibt es auch bei Facebook.