Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Mit Pferden die Kunst der Führung trainieren

Unternehmerverband bietet maßgeschneiderte Seminare in Bocholt an

Freitag, 3. August 2018 - 14:13 Uhr

von Alexandra Knop

Foto: Schröer Consulting

Trainingspartner für ein außergewöhnliches Seminar des Unternehmerverbandes sind Pferde. Dabei geht es um „Die Kunst der Führung“.

Laufend verändern sich für Unternehmen Rechtsprechung und für ihre Fachabteilungen gesetzliche Vorgaben. Zudem werfen spezifische Herausforderungen für Führungskräfte oder neue zollrechtliche Vorgaben in den Betrieben Fragen auf. Maßgeschneidert dafür gibt es das Weiterbildungsangebot des Unternehmerverbandes.

Anzeige

„Unsere vier neuen Seminare in Bocholt helfen Fach- und Führungskräften dabei, stets auf dem neuesten Stand zu sein“, erläutert Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes. Veranstaltungsort für die ein- bis zweitägigen Kurse, die im September und Oktober dieses Jahres laufen, ist das „filetgran!“ in der Gesellschaft Casino.

Ein ganz besonderes Seminar erwartet die Teilnehmer am 21. September. Hierbei sollen Pferde als Trainingspartner „Die Kunst der Führung“ vermitteln. „Führungskräfte stehen unter hohem Druck bei Kunden und in ihrem Unternehmen. Dabei ist die Frage ganz entscheidend, wie sie wahrgenommen werden“, so Schmitz.

Pferde folgen erst dann, wenn sie spüren, dass der Mensch einen Plan hat, sein Auftreten klar und stimmig ist und er im wahrsten Sinne des Wortes in Führung geht – Kompetenzen, die für eine Führungskraft enorm wichtig sind. Referentin ist die Geschäftsführerin von Schröer Consulting, Anja Schröer.

Mit dem Zoll-Intensivtraining „Warenausfuhr und Wareneinfuhr“ steht am 24. und 25. September ein Klassiker auf dem Programm. Beim Thema Zoll ist es besonders wichtig, das Unternehmer stets auf dem neuesten Stand bleiben.

„Die Behörden erwarten einen zuverlässigen Umgang mit den außenwirtschafts- und zollrechtlichen Vorschriften“, gibt Wolfgang Schmitz zu bedenken. Das Seminar hilft den Teilnehmern, einen Zugang zur Komplexität des Themas zu finden. Risikopotenziale können erkannt und beseitigt werden. Den Schwerpunkt auf die Kommunikation legt der Workshop „Wertebasierte Kommunikation für Führungskräfte“ am 28. September. „Noch immer entstehen Missverständnisse oder sogar Fehler in Unternehmen, weil zu wenig oder nicht richtig kommuniziert wird“, so Schmitz.

Prioritäten zu erkennen und konsequent umzusetzen, lernen die Teilnehmer im Seminar „Zeit und Selbstmanagement“ am 11. Oktober.

Die Seminare sind kostenpflichtig; Mitglieder des Unternehmerverbandes erhalten eine ermäßigte Teilnehmergebühr.

Die Seminare in Bocholt in der Übersicht:

• Die Kunst der Führung: Ein Seminar mit Pferden Ein Führungsseminar mit Pferden als Trainingspartner, Freitag, 21. September, 9 bis 17 Uhr

• Zoll-Intensivtraining: Warenausfuhr und Wareneinfuhr, Montag, 24. und Dienstag, 25. September, jeweils 9 bis 17 Uhr

•Wertebasierte Kommunikation für Führungskräfte, Freitag, 28. September, 9 bis 13 Uhr

• Zeit- und Selbstmanagement: Mehr Zeit für Wichtiges, Donnerstag, 11. Oktober, 9 bis 17 Uhr

Mehr Informationen gibt es unter www.haus-der-unternehmer.de/weiterbilden. Anmeldung und Infos sind auch telefonisch möglich unter 0203/6082-204.