Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Unterhaltung

Aalten feiert den König mit viel Action

Am heutigen Samstag begehen die Niederlande ihren „Koningsdag“

Freitag, 26. April 2019 - 10:29 Uhr

von Christiane Schulz

Foto: Picasa

Der Pony-Express von Leiting ist heute in Aalten unterwegs.

Bei unseren niederländischen Nachbarn stehen die Zeichen auf Orange. Denn am heutigen Samstag, 27. April, feiern die Niederländer den „Koningsdag“, den Geburtstag ihres Regenten Willem-Alexander von Oranien.

Die niederländische Gemeinde Aalten feiert diesen Anlass mit einem bunten Programm und vielen Aktionen.

Um 10 Uhr beginnt das Fest mit Tanzen, Singen und viel Lärm für den König. Der Höhepunkt der Lärmaktion für den Regenten soll um 11 Uhr stattfinden. Dann startet auch das Kinderprogramm am Gemeindehaus, bei dem die Kleinen sich schminken lassen können, ein Clown wird Ballontiere für sie basteln und es gibt eine Hüpfburg zum Toben. Die Aaltener Kinder haben in der Schule einen eigenen Button designt und bekommen dafür am Koningsdag einen „Lärmmacher“ sowie eine kleine Aufmerksamkeit vom Supermarkt Jumbo.


Königslauf startet um 11.45 Uhr

Um 11.45 Uhr fällt der Startschuss für den Königslauf und im Anschluss daran gibt es verschiedene Angebote für Kinder. Diese werden von Aaltener Unternehmen organisiert. Beim „Café Schiller“ gibt es ein Kinderprogramm und ab 14 Uhr beginnen die Workshops van „DanzArte“, „Royaal Spelen“, Athos und der Drumband „VMS“. Bei den Gastronomiebetrieben am Markt ist Live-Musik für Jung und Alt angesagt. Vormittags geben dort regionale Musikkorps ihre Repertoires zum Besten.

Nach dem Programm auf dem Aaltener Marktplatz können Kinder mit ihren Eltern an einer Tour durch die Stadt teilnehmen. Als Verkehrsmittel wird ab 11 Uhr der Zug des Ponyhofs Leiting dienen. Auch wird ein neues Magazin mit dem Namen „AaltenOranje“ verteilt, mit Informationen rund um den Königstag.

Foto: SAP Aalten

Für Kinder und ihre Eltern gibt es heute in Aalten viel zu sehen und zu erleben.