Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Unterhaltung

Höhepunkt der Saison

Mehr als 150 Rennfahrer steigen beim wohl größten Rennen der Welt ins Cockpit: beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring vom 20. bis 23. Juni.

Dienstag, 4. Juni 2019 - 10:06 Uhr

von Alexandra Knop

Mehr als 150 Rennfahrer steigen beim wohl größten Rennen der Welt ins Cockpit: beim 24-Stunden-Rennen am Nürburgring vom 20. bis 23. Juni.

Foto: Tim Upietz, Gruppe C

Das 24-Stunden-Rennen steht auch in diesem Jahr für Vielfalt und beste Motorsportunterhaltung.

Nürburg (pd/akn). Die Vorbereitungen auf das wohl größte Rennen der Welt laufen auf vollen Touren: Von Donnerstag bis Sonntag, 20. Juni bis 23. Juni, werden wieder rund 200000 Fans zum ADAC-total-24-Stunden-Rennen an die legendäre Nürburgring-Nordschleife strömen, um den mehr als 150 startenden Rennwagen beim Kampf um den prestigeträchtigten Sieg auf der berühmten Rennstrecke der Welt zuzujubeln.

Stark besetztes

Fahrerlager

Wer beim Kampf der mächtigen GT3-Boliden, der agilen Tourenwagen und der vielen Cup-Klassen die Nase vorne haben wird, darüber spekulieren die Fans jedes Jahr erneut – und die besten Anhaltspunkte geben die sogenannten Nordschleifenrennen im Vorfeld. Sie deuten auf ein spannungsgeladenes Rennen, bei dem das Pendel zugunsten der Vorjahressieger ausschlagen könnte. Die 24-Stunden-Titelverteidiger von Manthey Racing holten beim dritten Lauf der Langstreckenmeisterschaft einen Porsche-Doppelsieg und hinterließen einen starken Eindruck. Beim 24-Stunden-Qualifikationsrennen schlug dann jedoch die Stunde der BMW-Teams, die einen Dreifachsieg herausfuhren. Aber auch Audi und Mercedes-AMG zeigten sich bei diesem finalen Test bestens aufgestellt und mischten in der Spitzengruppe mit. Motorsport-Fans haben allen Grund, sich ihren Logenplatz zu sichern – im Internet unter www.eventimsports.de oder www.nuerburgring.de sowie unter 01806/991185 (0,20 Euro/Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf aus den Mobilfunknetzen). Wer mehr wissen möchte, kann sich im Internet informieren unter www.24h-rennen.de.

Der StadtKurier verlost fünf Mal zwei Wochenendtickets. Die Karten sind von Donnerstag bis Sonntag gültig und berechtigen zum Zutritt zu allen geöffneten Tribünen, zur Nordschleife, zum Fahrerlager und zur Startaufstellung.

Wer gewinnen möchte, sollte bis kommenden Montag, 10. Juni, eine SMS mit dem Inhalt stadtkurier win rennen sowie Namen und Adresse an die Kurzwahl 52020 (0,49 Euro/SMS inklusive VFD2-Anteil) schicken oder anrufen unter 0137/808401450 (0,50 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) und das Kennwort rennen Name und Adresse angeben. Viel Glück!