Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

100 Jahre VHS in Bocholt

Gesprächskreis zur Bocholter Stadtgeschichte

Freitag, 6. September 2019 - 11:34 Uhr

von Stefanie Himmelberg

100 Jahre VHS in Bocholt – zu diesem Thema lädt die Volkshochschule (VHS) in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv am Donnerstag, 12. September, zum nächsten Gesprächskreis Bocholter Stadtgeschichte ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr im Medienzentrum, Hindenburgstraße 5. Die Teilnahme ist frei.

Im Jahre 1919 gab es erstmals eine Volkshochschule in Bocholt. Anlässlich dieses Jubiläums steht der Abend ganz im Zeichen der 100-jährigen Geschichte der Einrichtung, die heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Kultur- und Bildungsbereiches der Stadt Bocholt ist. Dass das nicht immer so war und dass die Geschichte der VHS von Höhen und Tiefen geprägt war, hat Historiker Dominik Schendzielorz anhand von Originaldokumenten herausgearbeitet.

In seinem Vortrag stellt er die wichtigsten Etappen der 100-jährigen Geschichte der VHS in Bocholt vor und lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die eng mit der Entwicklung der Volkshochschule verbunden sind.

Im Anschluss an den Vortrag lädt die VHS zu einem kleinen Umtrunk und Häppchen ein.