Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

„Auerhaus“ jetzt auf der Bühne

Aufführung am Donnerstag, 4. April, um 20 Uhr im Vennehof Borken

Dienstag, 12. März 2019 - 12:19 Uhr

von Christiane Schulz

Foto: Marco Prill

FOTO: Marco Prill

Mit seinem Jugend-Roman „Auerhaus“ ist dem deutschen Autor Bov Bjerg 2015 ein großer Wurf gelungen. Die Geschichte der sechs sehr unterschiedlichen Jugendlichen, die auf einem Dorf in Hinter-Deutschland in ein verwaistes Haus ziehen und dieses mit einem radikalalternativen Lebensentwurf füllen, beunruhigte und berührte die Leserschaft sofort.Genauso zündend und mitreißend wie der Roman ist Bjergs Stoff auf der Bühne.

In einer Bühnenfassung von Kathi Loch kommt „Auerhaus“ jetzt zum ersten Mal auf Tournee. Worum geht’s? Späte 1980er-Jahre, schwäbische Provinz. Hier passt jedermanns Leben in vier Schubladen: Geburt, Schule, Arbeit, Tod. Ausgerechnet ein Selbstmordversuch bringt sechs Jugendliche in einer WG zusammen, die sich diesem tristen Trott nicht ergeben, sondern ein anderes, ein liebens- und lebenswertes Leben leben wollen.

Die Inszenierung von Bov Bjergs Roman „Auerhaus“, die auf ebenso komische wie tragische Weise eine Geschichte von den Irrungen und Wirrungen des Erwachsenwerdens erzählt, geht am Donnerstag, 4. April, um 20 Uhr in der Stadthalle Vennehof, Borken, über die Bühne. Eine Einführung in das Stück gibt es um 19.15 Uhr.

Weitere Infos gibt es unter www.diekulturgemeinde.de Vorverkaufsstelle der Kulturgemeinde: Tourist-Info Borken, Neutor 5, Borken, 02861 / 939252 oder 02861 / 75 84.