Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Die Weberei im Lichterglanz

Rund 50 Hobbykünstler zeigen ihre Artikel bis Anfang Dezember

Freitag, 22. November 2019 - 12:20 Uhr

von Christiane Schulz

Kunsthandwerk und Kulinarisches ab Dienstag, 26. November, beim Adventsmarkt im Textilwerk.

© Sven Betz

Massenware gibt es beim Adventsmarkt im Textilwerk nicht. Dafür viel mit Liebe selbst Gemachtes.

Wenn es zwischen Webstühlen und Dampfmaschine nach Punsch und Waffeln duftet, dann ist wieder Adventsmarkt im Textilwerk Bocholt.

Ab Dienstag, 26. November, erstrahlt das Industriemuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zum 24. Mal im vorweihnachtlichen Lichterglanz.

Rund 50 Hobbykünstler präsentieren bis Sonntag, 1. Dezember, in der Weberei ihre handgefertigten Kostbarkeiten. Der Eintritt ist frei.

Das Angebot reicht von Teddybären über Krippenfiguren und Schmuck bis hin zu handgeschöpften Papieren, Kerzen und Filzarbeiten. Künstler aus der Bocholter Partnerstadt Akmene in Litauen präsentieren und verkaufen Holzarbeiten. Besonders umfangreich ist die Auswahl an Kreativem aus Stoff und Faden, darunter Puppenkleider, Patchwork-Kissen und Arbeiten in Blaudruck.

Märchenstunde und Nikolaus-Besuch

Jeweils von 10 bis 18 Uhr können Besucher an den geschmückten Ständen in der Weberei und auf dem Museumshof nach Nützlichem und Dekorativem für den Advent und den Gabentisch stöbern. Eine Tombola zugunsten der Kinderleukämiestation der Uniklinik Münster winkt mit Sachpreisen, die Unternehmen aus Bocholt und Umgebung gespendet haben.

Für die jüngsten Besucher findet von Dienstag bis Samstag jeweils um 16 Uhr und 16.30 Uhr eine Märchenstunde statt. Auch der Nikolaus hat seinen Besuch angekündigt: Am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr hat er Überraschungen für die Kinder dabei.

Kulinarisches bieten der Imbissstand des Museumsrestaurants „Schiffchen“ sowie Feinkoststände mit Wurst, Honig und Backwaren. Glühwein, Kinderpunsch und Saft schenkt der Förderkreis Westfälisches Textilmuseum aus.