Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Eine Musik-Reise in den Süden

Wir verlosen Eintrittskarten für das Konzert am Samstag, 23. November

Dienstag, 5. November 2019 - 14:17 Uhr

von Christiane Schulz

Der Quartettverein Bocholt lädt am Samstag und Sonntag, 23. und 24. November, zu seinen Jahreskonzerten ins Städtische Bühnenhaus.

© Michael Bösing

Winnie Biermann (vorne Mitte) tritt sowohl als Solist als auch gemeinsam mit dem Quartettverein auf

Seit seiner Gründung 1953 hat sich der Quartettverein Bocholt zu einem der renommiertesten Männergesangsvereine der Region entwickelt. Traditionell lädt der Chor zum Ende des Jahres zu zwei großen Konzerten ins Städtische Bühnenhaus ein. Am Samstag und Sonntag, 23. und 24. November, ist es wieder so weit. In diesem Jahr stehen die Konzerte unter dem Motto „Reise in den Süden“ und werden laut Ankündigung der Veranstalter „viele beschwingte und bekannte Musikstücke enthalten.“

Als Solisten konnte der Quartettverein die Sopranistin Isabelle Razawi und den Tenor Tobias Glagau verpflichten. Isabelle Razawi studierte Gesang im Fachbereich Oper, Operette und Musical am Meistersinger Konservatorium ihrer Heimatstadt Nürnberg. Von 1998 bis 2004 war sie festes Ensemblemitglied am Stadttheater Bern, Schweiz, und gastierte unter anderem an den Theatern in Nürnberg, Freiburg, Hagen, Koblenz, Karlsruhe, Stralsund, Hannover und Düsseldorf.

Der Tenor Tobias Glagau studierte unter anderem an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seine Zusammenarbeit mit Dirigenten wie Marcus Creed, Peter Neumann, Florian Helgath in zahlreichen Ensembles wie dem „ChorWerk Ruhr“, der Kölner Akademie und dem WDR-Rundfunkchor Köln führten ihn zu Konzerten im In- und Ausland. 2015 nahm er erfolgreich am Wettbewerb „Podium junger Gesangssolisten NRW“ teil, in dem er den ersten Preis und den Publikumspreis gewann. Als Solist im Konzert- und Opernfach war er unter anderem in der Tonhalle Düsseldorf und im Stadttheater Aachen zu erleben. Derzeit ist Tobias Glagau festes Mitglied im des „MiR-Solistenensembles“.

Winni Biermann und Josef Grunden

Aus den Reihen des Quartettvereins selbst sind Winni Biermann – bekannt als der singende Trucker –und Josef Grunden sowohl gemeinsam mit dem Chor als auch als Solisten dabei. Chorleiter Musikdirektor Otto Groll werde, wie in den vergangenen Jahren, wieder ein anspruchsvolles und unterhaltsames Konzert zusammenstellen, verspricht die Ankündigung

Eintrittskarten für die beiden Konzerte des Chores im „Städtischen Bühnenhaus“ gibt es in der Geschäftsstelle des BBV am Europaplatz 24-28 in Bocholt. Interessierte Konzertbesucher aus Rhede und Umgebung können Eintrittskarten in der Geschäftsstelle in Rhede an der Hardtstraße 32, vorbestellen und auch dort abholen. BBV-Abonnenten erhalten auf die Eintrittspreise von 20 Euro einen Euro Ermäßigung beim Kauf in der BBV-Geschäftsstelle. Die Konzerte beginnen jeweils um 17 Uhr.

Wer zwei Karten für das Konzert am Samstag, 23. November, gewinnen möchte, sollte bis Mittwoch, 13. November, 12 Uhr eine SMS mit dem Inhalt stadtkurier win konzert Namen Adresse an die Kurzwahl 52020 (0,49 Euro/SMS inklusive VFD2-Anteil) schicken oder unter 0137 / 822703224 (0,50 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) anrufen und das Kennwort konzert Name und Adresse angeben.

© PD

Die Sopranistin Isabelle Razawie und der Tenor.

© Pedro Malinowski

Tobias Glagau treten bei beiden Konzerten auf.