Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

„Homo digitalis“

Bocholter Hochschultage – Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Markett

Dienstag, 3. März 2020 - 16:45 Uhr

von Alexandra Knop

Der Mensch ist zu einem digitalen Wesen geworden – dem „Homo digitalis“.

© Privat

Prof. Dr. Sebastian Markett referiert am Dienstag, 17. März, im Medienzentrum.

Weniger als 15 Jahre nach der Markteinführung des ersten iPhones besitzt die Mehrzahl der Menschheit ein Smartphone und nutzt es mitunter mehrere Stunden täglich. Das Smartphone ist also – frei zitiert nach dem Apple-Gründer Steve Jobs – ein revolutionäres Produkt, das die Welt auf den Kopf gestellt hat.

Psychologie und Gehirnforschung untersuchen zurzeit, wie Smartphones Gehirn und Geist verändern und warum es uns oftmals schwerfällt, das Gerät beiseitezulegen. Insbesondere Social-Media-Applikationen wie WhatsApp, Facebook und Co üben einen ganz speziellen Reiz aus und scheinen für eine zunehmend exzessive Nutzung optimiert zu sein.

Prof. Dr. Sebastian Markett von der Humboldt Universität Berlin forscht selbst auf diesem Gebiet und gibt im Rahmen der Bocholter Hochschultage einen Überblick über aktuelle Erkenntnisse und erläutert die wissenschaftlichen Hintergründe. Warum verbringen immer mehr Menschen einen Großteil ihrer freien Zeit mit dem Smartphone und auf Social Media Plattformen? Und nimmt das nicht langsam überhand? Der Vortrag von Prof. Dr. Sebastian Markett erläutert neue Erkenntnisse der psychologischen Hirnforschung zu den Ursachen und Folgen von exzessiver Smartphonenutzung

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 17. März, um 19.30 Uhr im Medienzentrum, Hindenburgstraße 5 statt. Einlass ist um 19 Uhr. Karten gibt es ab sofort in der VHS-Geschäftsstelle und beim BBV, Europaplatz 24-28. Tickets kosten im Vorverkauf elf Euro und an der Abendkasse zwölf Euro. Rollstuhlbegleitungen haben freien Eintritt. Es besteht freie Platzwahl. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Veranstaltergemeinschaft der Bocholter Hochschultage: Stadtsparkasse Bocholt, BBV Mediengruppe und Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg.

Wir verlosen zwei Mal zwei Tickets für den Vortrag „Homo digitalis“ am Dienstag, 17. März. Wer gewinnen möchte, sollte bis Montag, 9. März, 9 Uhr eine SMS mit dem Inhalt stadtkurier win digitalis sowie Namen und Adresse an die Kurzwahl 52020 (0,49 Euro/SMS inklusive VFD2-Anteil) schicken oder anrufen unter 0137/822703226 (0,50 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) und das Kennwort digitalis sowie Name und Adresse angeben.

© Pixabay