Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Ist Bindung der Schlüssel?

Bocholter Hochschultage 2019 zum Thema Frühpädagogik

Dienstag, 12. März 2019 - 12:20 Uhr

von Christiane Schulz

Wir verlosen Eintrittskarten für den Vortrag von Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff am Montag, 25. März, um 19.30 Uhr.

Foto: Privat

Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff . FOTO: Privat

Die Bedeutung von Bindung für die Entwicklung seelischer Gesundheit ist das Thema des Vortrags von Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff. Der Freiburger Gelehrte zitiert gern Alfred Adler mit „Das Beste, was eine gute Fee einem Kind in die Wiege legen kann, sind Schwierigkeiten, die es überwinden soll“ (A. Adler, 1974).

Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff ist Leiter des ZfKJ – Zentrum für Kinder- und Jugendforschung an der Evangelischen Hochschule in Freiburg. Zu seinem Forschungsschwerpunkten zählen die Förderung seelischer Widerstandskraft, in Kindertageseinrichtungen und Schulen, herausforderndes kindliches Verhalten, aber auch Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen.

In seinem Vortrag wird es darum gehen, dass im Bereich der frühkindlichen Bildung lange Zeit der Schwerpunkt auf die Förderung kognitiver Fähigkeiten und der Sprache gerichtet worden ist. Dabei ist zum Teil vergessen worden, dass die Erfahrung von Sicherheit und haltgebender Bindungen die Grundlage für Bildungsprozesse darstellt. Im Vortrag werden Befunde der Bindungsforschung und wichtige Elemente einer entwicklungsförderlichen Beziehungsgestaltung vorgestellt. Darüber hinaus werden Möglichkeiten zur Förderung der Resilienz, der seelischen Widerstandskraft, in Familie, Kita und Grundschule beschrieben. Im Anschluss an den Vortrag steht Prof. Fröhlich-Gildhoff für Fragen zur Verfügung.


Hier gibt es die Tickets

Die Veranstaltung findet im Medienzentrum an der Hindenburgstraße 5 statt. Karten sind zum Preis von elf Euro pro Veranstaltung im Vorverkauf beim BBV und der VHS-Geschäftsstelle sowie für zwölf Euro an der Abendkasse erhältlich. Schulklassenrabatt gibt es auf Nachfrage bei der VHS.

Es besteht die Möglichkeit, zwei Karten zu gewinnen. Wer mitspielen möchte, der sollte bis Freitag, 15. März, 12 Uhr eine SMS mit dem Inhalt stadtkurier win kinder Namen Adresse an die Kurzwahl 52020 (0,49 Euro/SMS inklusive VFD2-Anteil) schicken oder anrufen unter 0137 / 808401450 (0,50 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) und das Kennwort kinder Name und Adresse angeben.