Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Offene Gärten in Barchem und Ruurlo

Am Samstag und Sonntag, 11. und 12. Mai

Dienstag, 7. Mai 2019 - 11:27 Uhr

von Alexandra Knop

Foto: Privat

Zwei enthusiastische Gartenliebhaber in Ruurlo und Barchem in den Niederlanden, haben sich nach dem Erfolg in 2015, 2016, 2017 und 2018 auch in diesem Jahr dazu entschlossen, ihre Gärten für andere Gartenfans zu öffnen. Es handelt sich dabei um zwei sehr unterschiedliche Gärten. Besucher sind dort am kommenden Wochenende, 11. und 12. Mai, herzlich willkommen.

Beide Gärten sind sehr schön, jeder gibt einen anderen Blick auf das Gärtnern. Sie liegen in kurzem Abstand zueinander, also bietet sich ein Besuch auch im Rahmen einer Fahrradtour an. Die Gärten „Bannink“ und „Hof te Ruurlo“ liegen nur fünf Kilometer auseinander.

Familie Bannink, Barchem: Dieser Garten ist zwar mit 950 Quadratmeter etwas kleiner, besticht dafür aber mit einer ganz eigenen Atmosphäre. Es gibt einen Vorgarten und einen Garten hinter dem Haus, die sehr unterschiedlich sind. Gerade Linien aber überschwängliche Beete. Gemütliche Sitzplätze und schöne Eckchen laden zum Verweilen ein. Die Adresse bei Familie Bannink lautet: Lochemseweg 6, NL-7244, AB Barchem. Der Eintritt ist frei, die Familie würde sich über eine Spende freuen. Kaffee und Tee sind vor Ort erhältlich.

„Hof te Ruurlo“, Ruurlo: Der 1100 Quadratmeter große Garten ist durch Mauern und Taxushecken in verschiedene Bereiche eingeteilt und bietet durch viele Gucklöcher neue tolle Einblicke. Es sind sehr viele, oft auch sehr besondere Pflanzen in dem Garten im Cottage-Style zu finden. Ein Highlight sind die 525 unterschiedlichen Sorten von Hostas (Funkien). Jeder Millimeter wurde genutzt, hierdurch hat natürlich auch kein Unkräutchen mehr eine Chance. Viele Pflanzen – vor allem auch die Hostas – stehen in Töpfen (fast 600 Stück), sodass immer wieder neue Arrangements entstehen können. Teiche, Terrassen und Sitzplätze, von denen aus man den Garten aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten kann, komplettieren das Bild. Die Adresse vom „Hof te Ruurlo“, neben der Mühle Agneta lautet: Borculoseweg 40, NL-7261 BK Ruurlo. Der Eintritt ist kostenlos. Kaffee und Tee sind vor Ort erhältlich. www.hofteruurlo.nl

Die Gärten sind nur beschränkt für Rollstuhlfahrer, Rollatoren und Kinderwagen zugänglich. Hunde sind nicht erlaubt. Alle Gärten sind von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.