Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Wer stößt TSV Bocholt vom Thron?

23. Seat-Cup am kommenden Wochenende

Dienstag, 3. September 2019 - 10:52 Uhr

von Christian Vosgröne

© SC 26 Bocholt

Auch die Titelverteidiger vom TSV Bocholt gehen an den Start.

Sechs vom Autohaus Leiting eingeladene Tennis-Mannschaften kämpfen am Wochenende um den 23. Seat-Cup. Die Gruppe A besteht aus den Teams TC Longliners, TV Rhede und DJK 97/30 Lowick. In der Gruppe B versammeln sich Tub Bocholt, SC 26 Bocholt als Ausrichter sowie TSV Bocholt. Jede Mannschaft stellt drei Ü45-Damen sowie drei Ü50-Herren.

Die Vorrunde wird am Samstag, 7. September, ab 12 Uhr auf der SC 26-Platzanlage an der Werther Straße 103 ausgetragen. Gespielt werden gleichzeitig ein Mixed-, ein Damen- und ein Herrendoppel – jeweils als Langsatz. Neun Punkte müssen erreicht werden, bei acht zu acht Zählern entscheidet der Tiebreak.

Am Sonntag, 8. September, geht es am Kaisergarten ab 12 Uhr um die Platzierungen. Der Gesamtsieger darf sich neben dem Wanderpokal über ein Preisgeld des Seat-Autohauses Leiting freien.

„Wir erwarten wieder spannende Spiele und hochklassiges Tennis. Die Mannschaften werden versuchen, den Sieger des Jahres 2018 – TSV Bocholt – vom Thron zu stoßen und sein Erbe anzutreten“, heißt es in der Ankündigung.

Für interessierte Besucher und Freunde der Mitspieler steht eine reichhaltige Kaffee- und Kuchentheke bereit. Auch gekühlte Getränke werden serviert. Für Samstagabend ist zudem eine musikalische „Playersparty“ geplant.