Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Wie kommen die Muster in den Stoff?

Familienführung im Textilwerk am Sonntag, 23. Februar

Freitag, 21. Februar 2020 - 15:25 Uhr

von Alexandra Knop

© LWL

Wie aus bunten Garnen bunte Stoffe werden, erfahren Kinder und Erwachsene im Textilwerk Bocholt.

Wie werden bunte Muster gewebt und wer denkt sich diese eigentlich aus? Um diesen Fragen nachzugehen, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) Kinder und Erwachsene am morgigen Sonntag, 23. Februar um 16 Uhr zum „Schauen, Staunen, Spüren“ in die Weberei des Textilwerks Bocholt, Uhlandstraße 50 ein.

Die Familienführung unter diesem Motto dauert eine Stunde; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Beim Weben mit farbigen Garnen gibt es unzählige Möglichkeiten für Muster. Daraus resultiert wiederum eine unüberschaubare Vielfalt gemusterter Stoffe. Kinder, Eltern und Großeltern können an laufenden Maschinen erleben, wie geometrische Muster, Buchstaben oder Bilder gewebt werden. Außerdem werfen sie einen Blick in historische Musterbücher. Anschließend können kreative Köpfe auch ihre eigenen Stoffmuster auf sogenanntem „Patronenpapier“ entwerfen – wie die Musterzeichner vor 100 Jahren.

Teilnehmer zahlen lediglich den Museumseintritt, dieser beträgt bei Erwachsenen vier Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Einritt.