Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Veranstaltungen

Wildpferde, Honigbienen und Lebensräume am Bach

Mitmachen bei den Umweltbildungsangeboten der Biologischen Station Zwillbrock.

Dienstag, 2. Juli 2019 - 15:01 Uhr

von Alexandra Knop

Mitmachen bei den Umweltbildungsangeboten der Biologischen Station Zwillbrock.

Foto: Biologische Station Zwillbrock

Vielfältige Aktivitäten warten auf die Kinder im Sommerferienprogramm der Biologischen Station Zwillbrock – wie hier bei der Bacherkundung auf Gut Roß in Velen.

Ein vielfältiges Angebot stellt das Bildungswerk der Biologischen Station Zwillbrock zu Beginn der Sommerferien in ihrem Veranstaltungskalender zur Verfügung. Dabei sollen Eltern und Kinder ab dem Grundschulalter viel Naturerfahrung erleben und auch Spaß dabei haben. Vor allem in der ersten Ferienwoche gibt es Möglichkeiten für unterschiedliche Aktivitäten.

Los geht’s aber schon am Freitag, 12. Juli, um 17 Uhr zum Ferienbeginn mit einer Exkursion zu den Wildpferden im Merfelder Bruch, wo die Försterin Friederike Röwekamp zu den Plätzen führt, an dem sich die Herde gerade aufhält. Sie kennt die Tiere schon seit vielen Jahren und erläutert das Leben der Wildpferde eindrucksvoll und bildhaft.

Eine spannende Naturerlebnisveranstaltung an der Wassermühle auf dem Gut Roß in Velen (Heidener Straße) findet am Dienstag, 16. Juli, um 15 Uhr statt. Zunächst werden die stehenden und fließenden Gewässer an der historischen Wassermühle erkundet. Was die Kinder in Bach und Teich mit dem Kescher gefangen haben, wird anschließend bestimmt.

Das faszinierende Leben der Honigbienen kann am Freitag, 19. Juli, um 14 Uhr in Raesfeld unter die Lupe genommen werden, wo der Imker Franz-Josef Löchteken den Bienenstock öffnet und viel Wissenswertes über die Honigbienen, aber auch über die verschiedenen Blütenpflanzen in den Gärten erzählt, die das ganze Jahr über Nahrung auch für Hummeln, Wildbienen und Schmetterlinge liefern.

Am Samstag, 20. Juli, um 20 Uhr sind Eltern und Kinder zu einer Tour durch den Allwetterzoo Münster eingeladen. Auf einer Führung zu abendlicher Stunde können unter anderem Bären, Flughunde, Tiger und andere Zoobewohner kennengelernt werden – nach Dienstschluss und ganz privat!

Und am Sonntag, 21. Juli, 10.30 Uhr schließt sich eine geführte allgemeine Tier-Safari durch den Biotopwildpark Anholter Schweiz an.

Die Kosten für die Erwachsenen betragen in der Regel neun Euro und für die Kinder sechs Euro. Die Kosten für die Touren zu den Wildpferden staffeln sich in zwölf Euro für Erwachsene und acht Euro für die Kinder. Der Zooeintritt mit Führung kostet 19 Euro und zwölf Euro für die Kinder.

Für weitere Informationen und Anmeldungen steht die Biologische Station Zwillbrock telefonisch unter 02564/986020 zur Verfügung. www.bszwillbrock.de