Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Aalten im Zeichen des Bieres

Geschäfte in der Grenzstadt haben am Sonntag geöffnet

Freitag, 27. September 2019 - 11:38 Uhr

von Christiane Schulz

Im Zentrum der niederländischen Stadt steht am Sonntag, 6. Oktober, das Starkbier im Mittelpunkt. Ein Bockbier-Markt lädt zum Probieren ein.

© SAP Aalten

Die Fahnenschwenker sorgen zur Eröffnung des Bockbier-Marktes für historisches Flair in der Aaltener Innenstadt.

Am langen Wochenende nach dem Einheits-Feiertag lädt Aalten zum Bockbiertag ein. Am ersten Sonntag im Oktober dreht sich in der niederländischen Grenzgemeinde traditionell alles um das Starkbier mit dem hohen Stammwürzegehalt.

Am Sonntag, 6. Oktober, haben auch die Aaltener Geschäfte in der Zeit von 13 bis 17 Uhr geöffnet und präsentieren ihre Herbstangebote.

Fassanstich um 13 Uhr

Der Bockbiertag wird um 13 Uhr auf dem Marktplatz mit dem Anzapfen des ersten Fasses offiziell eröffnet. Den Fassanstich übernehmen Aaltens Weinkönigin Mirthe und ihre Prinzessinnen.  Für Unterhaltung sorgen dabei die Fahnenschläger von „Sint Helena“. Der Aaltener Bockbiertag bietet den Besuchern neben einem breiten Angebot an Bieren auch ein Erlebnis rund um die Geheimnisse der Braukunst und den ganzen Stolz der Brauer.

Im Garten des „Café-Bistros Schiller“ ist ein kleiner Bockbiermarkt aufgebaut, bei dem zehn unterschiedliche Biere probiert werden können. Die Cafés und Restaurants servieren weitere Bockbier-Sorten und auf dem Marktplatz und bei Schiller erklingt Live-Musik. Die „Carel Jansen-Band“, bestehend aus den Aaltener Musikern Frits Willemsen, Carel Jansen, Tom Arink und Mark Wagener, ist ebenso dabei wie „St. Peppers Lonely Bockbier Band“. Hier greifen die Hobbymusiker Lawrence Mul, Paul Diersen, Vedran Mircetic, Raymond Grevink und Benjamin Kip zu ihren Instrumenten. Die Restaurants im Zentrum trumpfen mit Gerichten auf, die von dem leckeren Herbstbier inspiriert sind.Der Eintritt zum Bockbiertag ist frei. Mit dem Erwerb einer Probierkarte kann, wer möchte, an mehreren Ständen verschiedene Bockbiersorten kosten. „Ab 13 Uhr stehen die Aaltener Gastwirte und Schankwirte für Sie bereit, um das leckere und süffige Bockbier auszuschenken“, heißt es in einer Ankündigung zur Veranstaltung.

In den gemütlichen Einkaufsstraßen der Grenzgemeinde warten die Händler an diesem Sonntag mit verschiedenen Aktionen auf.

© SAP Aalten

Auf dem Marktplatz sorgen Musik und Getränkestände für Geselligkeit.