Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

„And the winner is . . . Lück!“

Bocholts Unternehmen des Jahres ist gefunden:

Dienstag, 28. Mai 2019 - 09:34 Uhr

von Christiane Schulz

Die „Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit“ geht an SK Wiegrink.

Foto: Michael Deutz

Karl-Heinz Bollmann, Vorstandsvorsitzender Stadtsparkasse Bocholt, Ludger Dieckhues, Geschäftsführer Wirtschaftsförderung / Stadtmarketing Bocholt, Thomas Bußkamp, Geschäftsführer der Firma Lück und Stefanie Bußkamp, Bürgermeister Peter Nebelo, und Joachim Schüling, Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Bocholt.

Die Firma Lück wurde jetzt im Rahmen eines Festaktes als Bocholts „Unternehmen des Jahres 2018“ ausgezeichnet. Sichtlich bewegt nahm Geschäftsführer Thomas Bußkamp die Ehrung entgegen. Die Preisverleihung fand vor rund 100 geladenen Gästen im Restaurant „Filetgran“ in Bocholt statt. Überreicht wurde die eigens für diesen Anlass vom Künstler Jürgen Ebert geschaffene Skulptur „Innovation“ von Bürgermeister Peter Nebelo, den Vorständen der Stadtsparkasse Bocholt, Karl-Heinz Bollmann und Joachim Schüling sowie Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungs-und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt.

Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird von der Stadtsparkasse Bocholt alle zwei Jahre gestiftet. Die Laudatio auf die Firma Lück hielt Hans Olov Johansson, Chairman a. D. der Bonnier-Gruppe aus Stockholm, einem schwedischen Medienunternehmen. Johansson schilderte, wie sein Unternehmen 1995 die Firma Lück in schwierigen Zeiten übernommen und Thomas Bußkamp als Geschäftsführer eingesetzt hatte. Gemeinsam habe man mit ihm die Firma zur „EuroComfort Group“ entwickelt. „Wir setzten auf Thomas im Vertrauen auf seine Fähigkeiten, die aktuellen Probleme zu meistern und die Firma wieder auf die Füße zu stellen. Unsere Erwartungen in ihn wurden in den Folgejahren bei Weitem übertroffen“, betonte Hans Olov Johansson. In seinen Dankesworten unterstrich Lück-Geschäftsführer Thomas Bußkamp, dass der Preis auch eine Anerkennung der Leistung der Mitarbeiter sowie der dahinter stehenden Familien sei, ohne deren Unterstützung eine solche Ehrung undenkbar sei. Sichtlich bewegt nahm Bußkamp den Preis entgegen und bestätigte mit Stolz, dass es ihm und seinen Mitstreitern gelungen sei, die Firma Lück zu einem Konzern zu entwickeln mit weltweit zahlreichen Produktionsstandorten un rund 6300 Mitarbeitern.

„Die Ehrung zum Unternehmen des Jahres ist wie der „Oscar der Bocholter Wirtschaft. Beide Unternehmen bekennen sich klar zum Standort Bocholt und haben es dank außergewöhnlicher Leistungen verdient, in den Scheinwerfer der Öffentlichkeit gerückt zu werden“, leitete zuvor Bürgermeister Peter Nebelo in seinem Grußwort die Preisverleihung ein. „Zugleich wollen wir mit den Unternehmerpreisen andere Unternehmen aus Bocholt motivieren, den Beispielen zu folgen.“

Gleichzeitig wurde im Rahmen der stimmungsvollen Feier die ebenfalls im zwei-Jahres-Rhythmus vom „Bündnis für Familie in Bocholt“ vergebene „Bocholter Auszeichnung für Familienfreundlichkeit“ (BAFF) an die Firma SK Wiegrink Beteiligungsgesellschaft verliehen. Elisabeth Löckener aus dem Vorstand des Bündnisses für Familie führte in ihrer Laudatio aus, dass das mittelständische Familienunternehmen besonderen Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf lege, einen besonders hohen Anteil an weiblichen Fach- und Führungskräften beschäftige und sich sozial intensiv mit und für die Mitarbeiter engagiere. Den Preis nahmen Stefan und Katja Wiegrink entgegen, das sich vor allem bei seinen Mitarbeitern bedankte.