lokal & aktuell

Basteln, Bücherraten, Live-Hörspiele

Kostenlose digitale Angebote

Freitag, 12. März 2021 - 10:27 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Rätseln, staunen und lauschen können Interessierte jeden Alters bei der „Nacht der Bibliotheken“ am Freitag, 19. März.

Rätseln, staunen und lauschen können Interessierte jeden Alters bei der „Nacht der Bibliotheken“ am Freitag, 19. März. Die Veranstaltung findet online statt; das Motto lautet „.. mitmischen!“.

Auch die Stadtbibliothek Bocholt mischt mit. „Das bedeutet, sie geht ins Netz und bringt ihre Angebote kostenlos direkt zu den Menschen nach Hause“, sagt die fachliche Leiterin Melanie Tenhumberg. Dank einer Kooperation mit den Stadtbibliotheken Rheine und Münster ist es gelungen, Christoph Tiemann und das Theater ex libris als Highlight der Aktion auf die digitale Bühne einzuladen.

Beim großen Bücherraten von 14 bis 24 Uhr werden kurze Bücherrätsel als Clips auf dem Instagram-Kanal der Stadtbibliothek vorgestellt. Zu gewinnen sind Gutscheine örtlicher Buchhändler. Auf dem Youtube-Kanel der Stadtbibliothek wird von 15 bis 24 Uhr eine eigene Tasche für die Nacht der Bibliotheken gebastelt. Eine Lesung mit Christoph Tiemann und ex libris findet von 15 bis 16 Uhr statt. Dann sind alle kleinen Detektive ab 8 Jahren eingeladen, spannende Fälle der „Drei ???-Kids“ zu lösen: Die Zuhörer können mithilfe der Kommentarfunktion Tipps zur Lösung der Fälle geben. Gestreamt wird die Veranstaltung auf der Facebook-Seite der Stadtbücherei Münster.

„Sherlock, Schock & Horror“, ein Hörspiel zum Zugucken mit Christoph Tiemann und ex libris läuft von 19.30 bis 22 Uhr. Gestreamt wird es auf dem Youtube-Kanal der Stadtbibliothek Rheine. Die Stadtbibliothek Bocholt lädt auf ihrer Facebook-Seite ein.