Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Belohnung für Leseratten

Samstag, 14. September: große Abschlussparty ab 11 Uhr

Dienstag, 10. September 2019 - 12:29 Uhr

von Christian Vosgröne

Zum Abschluss des Sommerleseclubs gibt es eine „Oscar-Verleihung“ im Medienzentrum.

© Stefanie Himmelberg

Anja Frembgen (links) und Katharina Freese, Bibliothekarinnen und zuständig für den Sommerleseclub, sowie Reinhold Sprinz, Leiter der Stadtbibliothek Bocholt, luden zum Sommerleseclub ein.

Mit einer großen Abschlussparty in der Stadtbibliothek an der Hindenburgstraße geht am Samstag, 14. September, der erste „Sommerleseclub“ in Bocholt zu Ende. Beginn ist um 11 Uhr.

In den Ferien galt es, bei den vielen angebotenen Leseaktivitäten Stempel zu sammeln. Die Kinder mit den meisten Einträgen in ihrem Logbuch dürfen sich über einen „Lese-Oscar“ freuen, den ihnen Bocholts Kulturdezernent Thomas Waschki überreicht. Weitere Oscars werden in den Kategorien „Teamwork“ und „Kreativität“ verliehen.

„Bei der Oscar-Verleihung wird auch das Zusammenspiel von digitalen Ferienangeboten wie ‚Bookface-Shooting‘ oder ‚Bee-Bot-Schatzsuche‘ und das analoge Schmökern von Büchern aus der Kinder- und Jugendabteilung der Stadtbibliothek bewertet“, heißt es in der Ankündigung der Stadt Bocholt.

Alle Teilnehmer mit mindestens drei Einträgen im Logbuch dürfen sich am Samstag zudem auf ihre Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme am Sommerleseclub freuen. Bei Teams mit mehr als drei Mitgliedern gilt: Jedes Teammitglied muss mindestens einen Stempel gesammelt haben. „Nach der Oscar-Verleihung wird in der Kinder- und Jugendbibliothek ein offenes Angebot mit Tombola, Spielen und Pizza angeboten“, so die Organisatoren.

Der Sommerleseclub gilt als eins der größten Leseförderprojekte in Nordrhein-Westfalen. Gefördert wird das Projekt vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Erstmals werden die Bereiche Kreativität, Teamwork und Kommunikation durch eine Jury bewertet.