Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Bocholt feiert Beethoven

Projektchor „Städtepartnerschaften“ probt ab Sonntag

Freitag, 10. Januar 2020 - 12:19 Uhr

von Christiane Schulz

© bthvn

Beethovens 250. Geburtstag wird auch in Bocholt groß gefeiert.

Auch in Bocholt wird der 250. Geburtstag des Komponisten Ludwig van Beethoven gefeiert. Anlässlich des Jubiläums soll es am Samstag, 16. Mai, ein Konzert mit dem Titel „250 Jahre Beethoven – Musik ohne Grenzen – Europa zu Gast in Bocholt“ geben.

Mehr als 200 Mitwirkende beteiligen sich an dem Konzert, das um 15 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg unter Leitung von Werner Hespe, Klaus Tewes und Annette Oehmen stattfindet. Beteiligt sind Chöre aus der Partnerstadt Rossendale (Großbritannien) und der befreundeten Stadt Akmene (Litauen). Außerdem sind der Stadskoor Bredevoort (Niederlande), der Kirchenchor St. Georg, der Projektchor „Städtepartnerschaften“, das Orchester Collegium Musicum und der Trompetensolist Georg Dieckhues dabei. Und auch die Torenkruiers Blaskapel aus Belgisch-Bocholt wird erwartet. Am Sonntag 17. Mai, wird überdies um 11 Uhr ein Festhochamt in St. Georg gefeiert.Karten für das Konzert am 16. Mai kosten zwölf Euro, für Schüler und Studenten acht Euro. BBV-Abonnenten zahlen einen Euro weniger. Erhältlich sind Tickets beim BBV am Europaplatz und in der Tourist-Info in der Nordstraße.

Der Projektchor „Städtepartnerschaften“ beginnt am morgigen Sonntag, 12. Januar, um 14 Uhr im Kolpinghaus mit der Probenarbeit. Eine weitere Chorprobe findet am Sonntag 9. Februar, um 16 Uhr an gleicher Stelle statt. „Wer Interesse hat, ist herzlich eingeladen, teilzunehmen“, so Leo Hessling, Sprecher des Projektchores.