Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Demonstration fürs Klima

Am 29. November: Bocholter Aktion zum Welt-Klimagipfel

Freitag, 22. November 2019 - 12:11 Uhr

von Christiane Schulz

© Klaus Ludwig

Die Gruppe „Parents for Future“ unterstützt die Forderungen der jungen Generation nach einer verantwortungsvollen Klimapolitik.

Anlässlich des Welt-Klimagipfels in Madrid Anfang Dezember findet am Freitag, 29. November, erneut eine weltweite, generationsübergreifende Demonstration für den Klimaschutz statt.

In Bocholt haben die beiden Gruppen, „Fridays for Future“ und „Parents for Future“, gemeinsam eine Demonstration geplant. Los geht es am Freitag um 16.30 am Neutorplatz. „,Parents for Future‘ haben sich kurz vor der letzten Demo dieser Art, die im September mit überraschend gutem Erfolg 500-600 Menschen in Bocholt für eine bessere Klimapolitik mobilisierte, gegründet“, berichtet Susanne Schmeing von Parents for Future.

Aktuell gehören 15 bis 20 Aktive zur Gruppe, die von Monika Ludwig koordiniert wird. Sie wollen sich als Eltern- oder Großeltern-Generation mit den jungen Leuten von Fridays for Future solidarisieren und sich zusammen für eine verantwortungsvollere Klimapolitik starkmachen.

Wie die Gruppe ankündigt, sollen im kommenden Jahr weitere Aktionen folgen, die den Klimaschutz thematisieren. „In der dunklen Jahreszeit sind Laternen sowie ,Tröten‘ und Ähnliches bei der Demo gerne gesehen“, so Susanne Schmeing. Wer anschließend an der „Critical Mass“-Fahrt über den Bocholter Innenstadtring teilnehmen möchte, sollte ein Fahrrad mitbringen, so die Parents-for-Future-Gruppe.

Nähere Informationen zur Gruppe und ihren Zielen gibt es auf der Website parentsforfuture.de/de/bocholt