Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

„Die schönste Zeit“

Dreharbeiten in der Weihnachtsausstellung

Dienstag, 19. November 2019 - 16:33 Uhr

von Christian Vosgröne

Vor gut einem Jahr entstand die Idee, jetzt ist das Weihnachtsduett der beiden Musiktalente Winni Biermann und Sarah Hübers „im Kasten“.

© Ann-Theres Langert

Mit ihrem ersten gemeinsamen Lied traten die beiden Bocholter im August 2018 in der ARD-Sendung „Immer wieder sonntags“ auf. Das Weihnachtslied ist ihr „zweiter Streich“.

Es sind noch ein paar Wochen bis Weihnachten, trotzdem schallte am Sonntag schon Weihnachtsmusik durch den festlich geschmückten Hagebaumarkt Frieling in Bocholt. Winni Biermann, der singende Trucker, und Sarah Hübers drehten das Musikvideo für ihr neues Lied.

Nach „Viva la Musica“ war das Weihnachtslied der zweite Song, den die beiden zusammen aufnahmen. Die 13-jährige Hübers zeigte sich erfreut, wieder etwas mit Biermann produziert zu haben. Mit ihm sei es „immer lustig“.

„Weihnachtszeit, die schönste Zeit“ sangen die beiden im eingerichteten Kaminzimmer des Hagebaumarktes sowie im Rentierschlitten. Letztes Jahr zu Weihnachten sei ihnen die Idee zu dem gemeinsamen Lied gekommen, erzählte Biermann. Komponiert wurde es von Marco Launert, der auch schon „Viva la Musica“ geschrieben hatte. Den Text steuerte neben Launert auch Biermann selbst bei. Im Frühjahr hätten sie das Lied dann im Studio aufgenommen, berichtete Biermann.

Für den Dreh kam der Kameramann Marvin Hoffmann aus Kalkar nach Bocholt. Bei der Charity-Veranstaltung „Wunderland Kalkar on Wheels“ habe Biermann Hoffmann kennengelernt, der danach bereits Biermanns Charity-Lied „Wenn du lachst, wenn du weinst …“ aufgenommen hat, dessen Erlös dem Verein „Elterninitiative Kinderkrebsklinik“ zugutekam. Auch der Erlös des Weihnachtsliedes solle „für etwas Gutes hergegeben werden“, betonte Biermann. Noch sei aber nicht sicher, wer genau damit unterstützt werde.

Der Drehort im Hagebaumarkt sei zufällig und sehr spontan entstanden, berichtete Biermann über den Dreh. Nachdem der Sänger und Hübers auf ihren Facebookseiten nach Ideen für einen weihnachtlich geschmückten Drehort gefragt hatten, sei Biermann zufällig auf der Homepage des Hagebaumarktes gelandet und habe beim Marktleiter Ludger Thiele angefragt. Der habe sich sofort begeistert gezeigt und keine Woche später den Dreh möglich gemacht.

© Ann-Theres Langert

Begleiteten gespannt die Dreharbeiten: (von links) Petra Braun und Stefanie Deutmeyer (beide für die Abteilung Weihnachten im Baumarkt verantwortlich) und Marktleiter Ludger Thiele.