lokal & aktuell

Ehepaar Löber übernimmt

Café Sahne wechselt Betreiber

Freitag, 13. August 2021 - 12:10 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Peter und Michaela Löber führen das Café Sahne jetzt zusätzlich zum Filetgran. Am neuen Standort haben sie einiges vor.

© Sven Betz

Peter und Michaela Löber haben das Café Sahne übernommen. Der Name bleibt ebenso wie das 15-köpfige Team.

Peter und Michaela Löber haben das Café Sahne von Dirk Bungert übernommen. Der Bocholter, der das Lokal vor 20 Jahren an der Aa öffnete, wollte sich verändern, die Betreiber des Filetgran gerne etwas mehr machen neben ihrer Arbeit in den Räumen der Gesellschaft Casino Bocholt. Das passt, sagten sich die Löbers, als sich die Frage nach der Übernahme des Lokals stellte – zumal das Filetgran und das Café Sahne nur wenige Schritte am Casinowall trennen. „Eine perfekte Symbiose“, findet Peter Löber.

Das Café Sahne sei eine Institution in Bocholt, sagt der 37-Jährige. Kaum ein Bocholter, der es nicht kenne. Grund genug, den Namen beizubehalten und das 15-köpfige Team ebenso zu übernehmen wie die Speisekarte. Nur zum Frühstück kommt Neues auf den Tisch, unter anderem mehr regionale Produkte. Eine Konditorin hat Löber auch eingestellt: Sie ist für ausgefallene Kuchenrezepte zuständig und backt unter anderem eine Filetgran-Torte und eine Café-Sahne-Torte.

Für Anfang nächsten Jahres plant Löber die eine oder andere Veränderung: Die Räume sollen modernisiert werden. Im Abendgeschäft sieht der Gastronom noch Luft nach oben, da könnte er sich zum Beispiel spezielle Themenabende vorstellen. Auch die Riverlounge, das Boot auf der Aa, soll stärker genutzt werden. Das sei ein absolutes Alleinstellungsmerkmal. Ganz bewusst will das Café-Sahne-Team auch künftig sonntags für seine Gäste da sei. Da sehe er sich als Gastronom auch in der Verpflichtung, sagt Peter Löber.

Im Oktober 2016 haben Peter und Michaela Löber ihr Restaurant Filetgran eröffnet und bieten ihren Gästen seitdem erlebnisreiche Abende – kulinarisch wie gastronomisch. Als Küchenchef steht Peter Löber für eine internationale Feinschmeckerküche und legt großen Wert auf frische Zutaten, am liebsten aus der Region. Seine Frau Michaela ist gelernte Hotelfachfrau und sorgt im Service dafür, dass die Besucher sich wohlfühlen.