Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Frühlingserwachen in Rhede

Am Sonntag, 14. April, startet Rhede offiziell in die Freiluftsaison

Dienstag, 9. April 2019 - 14:26 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Ein Besuch in Rhede lohnt sich immer und am Maiensonntag ganz besonders: Die Besucher dürfen sich auf offene Geschäfte und ein tolles Programm freuen.

Alina Hartmann, Ursula Kormann und Santos Reyländer (von links) freuen sich auf den Maisonntag am kommenden Wochenende.

Rhede startet in den Frühling: Am Maiensonntag am kommenden Wochenende dreht sich alles um das lang ersehnte Frühjahr. Die Geschäftsleute öffnen ihre Läden von 13 bis 18 Uhr und laden zum sonntäglichen Einkaufsvergnügen. Bereits ab 11 Uhr lockt ein buntes Programm für die ganze Familie die Besucher von nah und fern in die Innenstadt. Das Stadtmarketing Rhede lädt gemeinsam mit der Verkehrs- und Werbegemeinschaft (VWG) Rhede zu der Veranstaltung am 14. April ein; viele Gruppen und Vereine machen auch mit.

Mehr als 90 Stände in der Innenstadt

Mehr als 90 Marktstände werden in den Straßen der Innenstadt aufgebaut, die zahlreiche Garten- und Floristikaussteller in frühlingshaften Farben erblühen lassen. Neben regionalen Produkten direkt vom Erzeuger finden die Besucher neueste Dekoideen, liebevolle Handwerksarbeiten und kulinarische Köstlichkeiten. Darüber hinaus verwandelt sich Rhedes Innenstadt in einen einzigartigen Erlebnisbauernhof. Es gibt zahlreiche regionale Leckereien vom Bauernhof, und Tiere tauschen ihren Stall mit einem Platz in der Innenstadt – unter anderem Schweine, Esel, Pferde und Kaninchen. Der Reit- und Fahrverein Rhede-Krommert bietet Kindern einen Ritt auf seinen Ponys und für die ganze Familie die Möglichkeit, bei einem Stück Kuchen zu verweilen. Außerdem dürfen sich Kinder auf ein Bungee-Trampolin, ein Kinderkarussell, einen Elektroauto-Parcours der Stadtwerke Rhede und auf das „wahrscheinlich kleinste Marionettentheater der Welt“ von Ralph Hohmann aus Recklinghausen freuen. Er nimmt seine Zuschauer mit seinen selbst gemachten Marionetten mit auf eine musikalische Reise nach Paris, in die Südsee und ins Zillertal. Scherenkünstlerin Jeanet Willems aus den Niederlanden kommt ins beziehungsweise vor das Medizin- und Apothekenmuseum. Rolf Flören aus Mönchengladbach reist mit seinem „Nostalgischen Spielplatz“ an und präsentiert Schaukelpferde, Dreiräder und anderes aus alten Zeiten an der Kirchstraße. Die beiden Museum haben geöffnet, die Straßencafés ebenfalls. Viele Rheder Gruppen und Vereine machen auch mit. Es gibt ein Quiz des Deutsch-Französischen Freundeskreises und Informationen zu Rhedes Partnerstadt La Ferté-Saint-Aubin. Der Büchereiförderverein steht erstmals an einem neuen Standort an der Bahnhofstraße und lädt zum Stöbern und Schmökern ein.

Gruppen und Vereine machen mit

Die Jugendfeuerwehr Rhede präsentiert sich mit einem spannenden Programm; durch tolle Aktionen mit Löschfahrzeug und -schlauch werden die Kleinen selbst zu Feuerwehrmännern. Der Ortsverein Rhede des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) lädt zum Backwettbewerb und zur anschließenden Cafeteria ins Rathaus. Abgerundet wird das Programm mit musikalischen Darbietungen des Duos „Street Beat“ und der Solokünstlerin Hannah Stienen. Der Spielmannszug Rhede lädt unter dem Motto „Zwischen Tradition und Moderne“ an der Ecke Bahnhofstraße/Auf der Kirchwiese ein. Außerdem informieren die Spielleute über Instrumente, Ausbildung und Vereinsaktivitäten.

Mehr Infos gibt es im Internet unter www.rhede.

Es gibt jede Menge Ideen und Tipps rund um den Frühling.

Die hiesige Feuerwehr macht auch mit.