lokal & aktuell

Gewerbeflächen nachhaltig entwickeln

Stadt und Wirtschaftsförderung präsentieren neuen Leitfaden

Freitag, 14. August 2020 - 10:34 Uhr

von Stefanie Himmelberg

© Stadt Bocholt

Seit diesem Jahr werden Gewerbeflächen in Bocholt nicht nur nach ökonomischen und sozialen Kriterien vergeben, sondern auch nach ökologischen Gesichtspunkten. Ein neuer Leitfaden soll Unternehmen und Architekten Beispiele und Inspirationen an die Hand zu geben. wie Industrie- und Gewerbeflächen künftig unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten entwickelt werden können. „Da wir im Herbst in die Vermarktungsgespräche für die Industrieparkerweiterung gehen, ist der Leitfaden das perfekte Instrument, um den Unternehmen anschaulich und kompakt die Leitlinie sowie die jeweiligen Maßnahmen zu erläutern“, sagt Ludger Dieckhues, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

Betriebe können in den Kategorien Wasser und Boden, Stadtklima, erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Biodiversität und Mobilität Punkte sammeln; 330 Punkte sind möglich. Um ein Gewerbegrundstück nach ökologischen Gesichtspunkten zu erhalten, müssen mindestens 66 Punkte (in bereits bestehenden Gebieten 33 Punkte) erreicht werden. Bei besonders positiven Ergebnissen wird ein Preisnachlass beim Grundstückskauf von fünf oder zehn Euro pro Quadratmeter gewährt. „Dies soll einen Anreiz schaffen, mehr als die nötigsten Maßnahmen umzusetzen“, so Stadtbaurat Daniel Zöhler.