Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Girls’ Day und Boys‘ Day

Unternehmen laden ab Klasse fünf ein

Freitag, 3. Januar 2020 - 15:05 Uhr

von Alexandra Knop

© Pieron

Marie Friedrich (rechts), mit Ausbildungsleiterin Jennifer Steffens, lernte durch den Girls’Day ihren Arbeitgeber, die Pieron GmbH, kennen.

Am 26. März ist wieder Girls’ Day und Boys’ Day. Deutschlandweit laden Unternehmen und Organisationen Schüler ab Klasse fünf ein, um Berufe in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften zu erkunden. Den Schülern sollen auch Berufe in der Pflegebranche und im Bereich Gesundheit und Dienstleistung näher gebracht werden.

„Technische Berufe bieten eine anspruchsvolle Ausbildung, beste Perspektiven, hohe Flexibilität und nicht zuletzt auch ein gutes Einkommen. Wir müssen hier weiterhin Vorurteile bei jungen Frauen abbauen“, wirbt Wolfgang Schmitz, Hauptgeschäftsführer des Unternehmerverbandes.

Umgekehrt gebe es nach wie vor zu wenige Männer in Pflege- und Dienstleistungsberufen. „Der Boys’ Day erweitert das Berufs- und Studienwahlspektrum und hilft Jungen, ihre Potenziale zu entdecken“, so Schmitz.

Mehr als 130 000 Schüler nahmen im vergangenen Jahr an dem Zukunftstag teil.

Weitere Informationen unter www.girls-day.de beziehungsweise www.boys-day.de.