lokal & aktuell

Grenzenloses Radeln nach Zahlen

Rote Hütchen auf den Pfeilwegweisern machen die Radtouren einfacher.

Freitag, 16. Juli 2021 - 15:21 Uhr

von Christiane Schulz

Rote Hütchen auf den Pfeilwegweisern machen die Radtouren einfacher.

© Bruno Wansing

Ludger Dieckhues, Thomas Kerkhoff und Daniel Zöhler (von links) informierten sich.

Jetzt, da alle Rad-Wegweiser im Kreisgebiet auf dem neuesten Stand sind, ist das neue Knotenpunktsystem im Kreis Borken offiziell eröffnet. Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Stadtbaurat Daniel Zöhler und Stadtmarketing-Geschäftsführer Ludger Dieckhues informierten sich an einem der neuen Bocholter Knotenpunkte am Hemdener Weg. In Bocholt konnte die neue Beschilderung den radelnden Gästen bereits vor Ferienbeginn präsentiert werden.

Das neue, aus den Niederlanden bereits „altbekannte“ System ist nahtlos verknüpft mit den Knotenpunktnetzen in den Kreisen Wesel, Kleve und Recklinghausen, den Regionen Achterhoek und Twente in den Niederlanden sowie der Grafschaft Bentheim. Die Kreise Coesfeld und Steinfurt sind kurz davor, ihre Knotenpunktnetze ebenfalls zu realisieren, und auch hier sind die Übergänge bereits abgestimmt, heißt es in einer Mitteilung des Bocholter Stadtmarketings.

Orientierung vorab kann die Webkarte des Kreises Borken bieten (https://kreisborken.de/knotenpunkte). Die abzufahrende Nummernfolge einer Tour kann dann auf den praktischen Lenkeranhängern notiert werden, die kostenlos bei den Tourist-Infos ausgegeben werden.

Radwanderkarten

bei der Tourist-Info

Wer online oder App-basiert Routing-Funktionen nutzen will, kann beispielsweise Radroutenplaner NRW (https://www.radroutenplaner.nrw.de/) oder niederländische Apps wie zum Beispiel die „Fietsknoop“-App nutzen.

Der Tourenplaner Münsterland des Münsterland e.V. wird aktuell grundlegend überarbeitet und steht ab Herbst inklusive Knotenpunkt-Routenplanung zur Verfügung. Die Tourist-Info an der Nordstraße 14 in Bocholt bietet ihre Radwanderkarten in zwei praktischen Tourenmäppchen nun mit eingezeichneten Knotenpunkten an: einerseits wurden die fünf bekannten Sterntouren rund um Bocholt überarbeitet, andererseits gibt es fünf neue Routenvorschläge für Bocholter Sterntouren samt Karten und eingezeichneten Knotenpunkten. Alle Touren sind auch unter www.bocholt.de/tourismus zu finden und beim Routenplaner Komoot hinterlegt.