lokal & aktuell

In Erinnerung an die Märchenoma

Neuer Spielplatz in Suderwick eröffnet

Freitag, 18. September 2020 - 11:05 Uhr

von Stefanie Himmelberg

© Stadt Bocholt

Kinder des Michaeltreffs warten gespannt auf die Eröffnung des neuen Märchenspielplatzes.

Der neue Märchenspielplatz an der deutsch-niederländischen Grenze ist eröffnet. Werner Brand, Mitorganisator und Vorsitzender der Bürgerinitiative Dinxperwick, erklärte, dass der Platz die Lebensqualität des Dorfes steigern soll. Außerdem soll er an die weit über Suderwick hinaus bekannte Märchenoma Ursula Enders erinnern. Bis zu ihrem Tod vor zwei Jahren hatte sie ihren Vorgarten mit Figuren aus bekannten Märchen geschmückt.

Gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend, Familie, Schule und Sport der Stadt Bocholt erarbeiteten die Suderwicker das Konzept für den jetzigen Spielplatz. Möglich wurde er durch Fördergelder aus dem Leader-Projekt sowie durch Spenden der Stadtsparkasse Bocholt und der Volksbank Bocholt.

Demnächst werden neue Bänke aufgestellt und ein Sandkasten gebaut. Auch die Kinder können sich in der weiteren Gestaltung des Spielplatzes einbringen. Werner Brand bat sie bei der Eröffnung, sich Gedanken zu machen, welche Märchenmotive künftig ihren Platz am Spielplatz finden könnten.