Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Kleines Festival der Spielleute

Landesspielleutetag NRW

Freitag, 20. September 2019 - 10:05 Uhr

von Christian Vosgröne

© Maxi Kraehling

Alles dreht sich beim Spielleutetag NRW in Bocholt um Flöten, Schlagwerk und Spielleute.

Mehr als 500 Spielleute aus ganz Nordrhein-Westfalen treffen sich am Samstag, 16. November, im Bocholter Euregio-Gymnasium. Unter dem Motto „Begegnung, Ausbildung, Weiterbildung“ stehen nach Angaben des Volksmusikerbundes (VMB) 80 Workshops und Fachvorträge auf dem Programm. Diese drehen sich zum einen rund um Instrumentengruppen und Vereinsarbeit, zum anderen aber auch um ausgefallenere Themen wie „Beatboxing“ oder „Boomwhacker“.

„Ein besonderes Augenmerk legt der Spielleutetag beim Schlagwerk auf die Stilistik. Wer sich in Sachen Latin oder Swing immer schon mal weiterbilden wollte, ist hier genau richtig“, berichtet der VMB.

Neben den Kursen können Kleingruppen mit bis zu acht Personen an einem Wertungsmusizieren teilnehmen.

Unterstützt wird das Fest, das mit einem Konzert des Landesspielleute-Korps NRW abschließt, von dem 1935 gegründeten Spielmannszug Barlo.

Anmeldungen für den zweiten Landesspielleutetag NRW sind bis Donnerstag, 31. Oktober, online unter www.spielleutetag.de möglich.