lokal & aktuell

Krippentour bis ins nächste Jahr

Internationale Veranstaltung noch bis zum 6. Januar 2021

Mittwoch, 23. Dezember 2020 - 15:51 Uhr

von Christiane Schulz

Internationale Veranstaltung noch bis zum 6. Januar 2021

Diese Krippe mit lebensgroßen Figuren steht am Surkse Backhus (Suderwicker Backhaus) an der straße Lange Fohre 2.

Die Initiatoren der internationalen Krippentour weiten den Aktionszeitraum der dritten Ausgabe aus. Noch bis zum Dreikönigstag, Mittwoch, 6. Januar, sind die mehr als 100 Krippen zu bewundern.

An 53 Standorten und auf einer Streckenlänge von etwa sieben Kilometern sind die unterschiedlich großen Darstellungen des Stalls von Bethlehem zu sehen. So werde gerade Familien ein coronakonformes Angebot auch zu den Festtagen gemacht, teilen die Veranstalter mir.

Da aufgrund der steigenden Infektionszahlen die Familiengottesdienste zu Weihnachten vielerorts abgesagt werden, bietet die Pfarrei St. Georg in allen Kirchen, so auch in der St.-Michael-Kirche Suderwick (Standort Nr. 17), eine kostenlose Broschüre an, wie man in der Familie eine private Weihnachtsfeier gestalten kann. Die Krippe in der Michaelskirche, die täglich von 10 bis 18 Uhr öffnet, ist der einzige Standort, der nicht von außen zu betrachten ist. An einigen Standorten kann man auch Krippen kaufen teilweise zugunsten von Entwicklungshilfe-Projekten. Sollte man an einzelnen Standorten auf andere Besucher treffen, gelten die allgemeinen Coronaschutzmaßnahmen.

Der Info-Flyer liegt am Start der Tour, am Surkse Backhus/Infotafel, Volksbank/Stadtsparkasse Suderwick und an weiteren Standorten aus. Zu finden ist er auch auf der Internetseite www.dinxperwick.info