lokal & aktuell

Landwirte öffnen ihre Felder

Spendenaktion

Freitag, 6. August 2021 - 10:48 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Im 13. Jahr sammeln Landwirte im gesamten Kreis Borken mit Sonnenblumen Spenden für die Aktion Lichtblicke. Es geht um Unterstützung für Familien in Not; diesmal sammeln die Bauernfamilien insbesondere für Opfer der Flutkatastrophe.

© Privat

Familie Nienhaus in Krechting macht bei der Hilfsaktion mit.

Ab sofort und noch bis in den Herbst hinein kann man auch mit Sonnenblumen etwas tun, um den Flutopfern zu helfen. Die leuchtend gelben Aktionsflächen sind mit Hinweisbannern gekennzeichnet. An zwölf Stellen im Kreisgebiet kann jeder Halt machen und Sonnenblumen schneiden. Im Gegenzug bitten die Bauernfamilien um Spenden. Seit 2009 sind auf diese Weise knapp 47000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. In Krommert können Interessierte am Hof Klein-Heßling (Linnhöwel 1) anhalten. In Krechting beteiligt sich Familie Nienhaus (Kempers Weg 5) an der Aktion.

Zuletzt waren allein aus dem Westmünsterland weit über hundert Landwirte als freiwillige Helfer in den betroffenen Gebieten im Einsatz. Zusammen mit Berufskollegen aus anderen Regionen und vielen Angehörigen des motorisierten Mittelstands (vor allem landwirtschaftliche Lohnunternehmer, Landschaftsgärtner, Bauunternehmer) waren sie zur Unterstützung von THW, Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen vor allem im Kreis Ahrweiler aktiv, um mit schwerem Gerät Straßen und Anlagen zu räumen.