Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Livemusik in der City

„mein StadtKurier“ präsentiert:

Freitag, 15. März 2019 - 10:45 Uhr

von Christian Vosgröne

Der Kartenvorverkauf für die 15. Bocholter Kneipennacht beginnt am Mittwoch, 10. April. Wer sich dann sein Ticket bis zum 21. April sichert, erhält die Chance auf tolle Preise.

Foto: Gudrun Schröck

Gute Stimmung ist auch bei „bands in town 2019“ programmiert.

Seit 15 Jahren ist die Kneipennacht fester Bestandteil des Bocholter Veranstaltungskalenders und das zeigt, wie gerne sich die Bocholter auf Kneipenwanderung mit musikalischer Untermalung begeben. Somit heißt es auch in diesem Jahr am Dienstag, 30. April: „bands in town“, die Bocholter Kneipennacht.

Und auch nach so vielen Jahren sind noch einige Wirte der ersten Stunde mit an Bord, aber natürlich auch immer mal wieder neue Gaststätten und Gastronomen mit von der Partie. Wie gewohnt wird „bands in town“ am Vorabend des 1. Mai für eine großartige Stimmung in vielen Innenstadtkneipen sorgen. Die teilnehmenden Kneipiers freuen sich in der City auf ihre Gäste – in den vergangenen Jahren strömten die Musikfans zu Tausenden in die Innenstadt und feierten an einem meist schönen Frühlingsabend in den Maifeiertag hinein.

„Bands in town“ wird organisiert von der Wirtschaftsförderungs- und Stadtmarketing Gesellschaft Bocholt. „Nur durch die Unterstützung der teilnehmenden Gastronomen ist es möglich eine solche Veranstaltung auf die Beine zu stellen“, so Tim Becker vom Stadtmarketing Bocholt. Dank dieser guten und angenehmen Zusammenarbeit aller beteiligten Gastronomen mit Stadtmarketing und der lokalen Servicezeitung „mein StadtKurier“, der Volksbank Bocholt sowie dem Hornung Getränke-Team startet somit am 30. April die 15. musikalische Kneipenwanderung quer durch die Bocholter Innenstadt.

Wie gewohnt ist natürlich auch bei der diesjährigen Auflage für jeden Musikgeschmack etwas dabei. „Wir konnten viele bekannte, aber auch neue Gastronomen für „bands in town“ gewinnen. Es gab immer mal wieder den einen oder anderen Wechsel, aber viele Kneipen sind schon seit Jahren dabei. Auch in diesem Jahr können wir ein buntes Programm bieten“ erklärt Becker.

In der Zeit von 20 bis um 1 Uhr gibt es in allen beteiligten Kneipen, Bistros und Cafés einen bunten Mix aus Rock, Pop, Jazz, Blues, Schlager, Reggae und Coversongs, also aus (fast) allem, was die Musikwelt so zu bieten hat. „Wir versuchen, mit allen ‚bands in town‘ Gastronomen und Kollegen zusammen eine möglichst abwechslungsreiche Musikmischung auf die Beine zu stellen und freuen uns, dass wir mit unseren neuen Räumlichkeiten auch wieder dabei sind“, sagt Ludmilla (Milla) Lohscheller vom Cityhotel/Restaurant „Bei Milla“ über das zu erwartende Musikprogramm der Kneipennacht. Das Baccara öffnet wie gewohnt seine Türen um 22 Uhr und lädt alle feierwilligen Besucher ab 21 Jahren zur Aftershow-Party ein. An der Abendkasse vom Baccara können von 22 bis 24 Uhr Eintrittsbändchen gekauft werden. Nach 24 Uhr hat jeder Gast, der ein „bands in town“-Bändchen vorweisen kann, freien Eintritt.

„Einmal zahlen – in allen beteiligten Kneipen feiern“, unter diesem Motto wird auch diese Auflage der Bocholter Kneipennacht laufen. Mit den im Vorverkauf und an der Abendkasse erworbenen Eintrittskarten erhalten die Besucher freien Eintritt in alle zugehörigen Lokalitäten. Eintrittsbändchen vorzeigen und schon kann man in der Kneipe seiner Wahl abrocken, mitfeiern und dann zur nächsten Kneipe wechseln, um sich von einer anderen Liveband erfreuen zu lassen.

Folgende Kneipen, Cafés und Restaurants nehmen an „bands in town“ 2019 teil:

Streetlife

Mittendrin

Fasskeller

Herzblut

Rollis

Studio B

Tagwerk

Freudenhaus

Stadthotel Kolpinghaus

Baccara

Schinkenstübchen

Cityhotel/Restaurant

„Bei Milla“

Spencer´s Bistro

im Kinodrom

Café Sahne

Georg Stuben

Stegi´s Bistrorant