Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Mehr Aussteller denn je

Zum 21. Mal findet die Azubi-Messe in der Volksbank Bocholt statt

Dienstag, 10. September 2019 - 12:15 Uhr

von Alexandra Knop

Hier können sich angehende Azubis wieder über Firmen und Unternehmen informieren.

© Alexandra Knop

Angelica Castellano (Volksbank Bocholt) und Karsten Söhlke (Barmer) freuen sich auf viele Teilnehmer und Besucher.

Wenn am kommenden Samstag, 14. September, die Azubi-Messe in der Volksbank Bocholt stattfindet, kommen wieder einige Hundert interessierte Jugendliche alleine oder mit ihren Eltern vorbei, um sich über die örtlichen Firmen zu informieren.

„Unsere Azubi-Messe ist über die Grenzen Bocholts hinaus bekannt, sogar aus Münster oder Hamminkeln kommen Besucher zu uns, um sich ein Bild über mögliche Ausbildungsplätze und Firmen zu machen“, erzählt Karsten Söhlke, Regionalgeschäftsführer der Barmer.

Auch von den teilnehmenden Firmen gibt es ein durchweg positives Feedback zu der Messe. So ist es nicht verwunderlich, dass in diesem Jahr fast 100 Unternehmen vor Ort sind, um mit möglichen angehenden Azubis ins Gespräch zu kommen.

13 bis 16 Uhr, Meckenemstraße

„Wir haben so viele Anfragen von Firmen, dass wir gar nicht allen gerecht werden können und wieder eine Warteliste einrichten mussten“, erklärt Angelica Castellano, Verantwortliche der Volksbank Bocholt für die Messe. Um noch mehr Unternehmen die Möglichkeit zu geben, ihren Tätigkeitsbereich jungen Leuten darzustellen, hatte die Angestellte die Idee, erstmalig die Tiefgarage miteinzubeziehen. „Immerhin ist hier Platz für weitere 20 Aussteller. Wenn alle ihre Messewände, Tische und Equipment aufgebaut haben, dann sieht die Tiefgarage wie eine Messehalle aus“, so die Organisatorin, die bereits Anfragen für die Messe 2020 hat.

Obwohl die Azubi-Messe damit bereits über drei Etagen ausgedehnt wurde und sich auch noch im Außenbereich Unternehmen positionieren, konnten immer noch nicht alle Firmen die nachgefragt haben untergebracht werden. Die Stände werden zunehmend professioneller, wie Karsten Söhlke zu berichten weiß: „Die Messestände gestalten sich immer aufwendiger und die eigene Firmendarstellung wird immer besser, denn die Jugendlichen müssen sich angesprochen fühlen.“

Von 13 bis 16 Uhr werden die Räume der Volksbank an der Meckenemstraße somit wieder zum Treffpunkt für Arbeitgeber und zukünftige Arbeitnehmer. Besucher können sich in dieser Zeit ganz unverbindlich informieren oder auch Unternehmen kennenlernen, die sie vorher gar nicht wahrgenommen haben. Der Eintritt ist wie immer frei. Um es den Schülern dabei leichter zu machen, sind meist die firmeneigenen Azubis mit vor Ort, die über ihre eigene Ausbildung, das Unternehmen oder die Tätigkeit berichten.

Wer noch Fragen zum Thema Bewerbung oder Einstellungstest hat, ist hier genau richtig, denn das Team um Karsten Söhlke bietet wieder simulierte Einstellungstests an und gibt Tipps und Tricks, wie ein Lebenslauf, oder Anschreiben sein sollte.

„Wir freuen uns einmal mehr, den Firmen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich in unseren Räumen kennenzulernen. Oft erfahren wir im Nachhinein, dass sich daraus Beschäftigungsverhältnisse ergeben haben“, erzählt Angelica Castellano stolz über die gut laufende Azubi-Messe in der Volksbank.