lokal & aktuell

Neubau belebt Neutorplatz

Peek & Cloppenburg eröffnet Haus am Neutorplatz

Freitag, 25. September 2020 - 16:17 Uhr

von Christian Vosgröne

Ein „exklusives Shopping-Erlebnis“ erwartet Kunden im neuen P&C. Rund 150 Modemarken finden sich auf drei Etagen.

© Sven Betz

P&C ist seit mehr als 35 Jahren in Bocholt vertreten. Let’s-Dance-Jurorin Motsi Mabuse (Mitte) eröffnete das neue Modehaus am Neutorplatz gemeinsam mit Bürgermeister Peter Nebelo und Filialleiterin Jennifer Stoll.

Motsi Mabuse war begeistert. „Sehr schön“, sagte die als Let’s-Dance-Jurorin bekannte 39-Jährige beim Rundgang durch das Modehaus von Peek & Cloppenburg im Stadtsparkassen-Neubau am Neutorplatz im Herzen Bocholts. Gemeinsam mit Bürgermeister Peter Nebelo und Filialleiterin Jennifer Stoll eröffnete die modebegeisterte Tanztrainerin das Geschäft am Donnerstag.

„Ein Modehaus in dieser Größe ist für eine Mittelstadt wie Bocholt etwas Besonderes. Ich bin sicher, es wird ein dauerhafter Anziehungspunkt für Besucher aus der Region sein“, sagte Nebelo, der auf einen positiven Schub für die gesamte Innenstadt hofft. Nebenan will das Kreditinstitut bis Ende des Jahres seine neue Hauptstelle fertigstellen.

Auf 5000 Quadratmetern findet sich über drei Etagen eine nach Unternehmensangaben „einzigartige Mode- und Markenvielfalt“. „Wir glauben fest an den stationären Handel und freuen uns über diesen attraktiven Standort in Bocholt. Die Herbst-/Winter-Saison ist in diesem Jahr ganz besonders wichtig für uns“, so Stoll. 125 Mitarbeiter kümmern sich um Beratung und Verkauf.

Das Erdgeschoss ist allein der Herrenmode gewidmet, im ersten Obergeschoss ist die Damenmode angesiedelt. Auf der zweiten Etage runden gehobene sogenannte Contemporary-Fashion, die Damen- und Herren-Konfektion sowie Outdoor- und Indoor-Kollektionen das Sortiment ab.