Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Offene Türen am neuen Standort

Triiitech bezieht neue Räume

Dienstag, 11. Juni 2019 - 11:23 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Am Samstag, 15. Juni, werden die neuen Büro- und Ausstellungsräume eröffnet.

Foto: Stefanie Himmelberg

Angefangen hat alles mit der (Asbest-) Sanierung von Fußböden. Doch die Aufgaben nahmen ebenso rasch zu wie die Zahl der Mitarbeiter. Heute bietet die Firma Triiitech in Rhede seinen Kunden alles rund um Modernisierungsmaßnahmen aus einer Hand – und das demnächst in einem neuen Gebäude.

Angesagter Industriestil

Am Krommerter Weg 35b öffnen die Geschäftsführer Ralf Berkemeier und Sebastian Brinkmann ihre neuen, rundum renovierten Büro- und Ausstellungsräume. Am Samstag, 15. Juni, 10 bis 16 Uhr, ist „Tag der offenen Tür“. Für die jüngsten Besucher werden eine Hüpfburg und eine Torwand aufgebaut. Wer seine Einladung mitbringt und abgibt, nimmt automatisch an einem Gewinnspiel teil und kann unter anderem zwei VIP-Karten für das Biathlon-Spektakel auf Schalke gewinnen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Besucher können sich für einen kleinen Preis stärken. Das Geld wird an einen guten Zweck vor Ort gespendet. Und damit sich das auch richtig lohnt, legt Triiitech noch einmal denselben Betrag obendrauf.

Wer seine vier Wände renovieren möchte, findet bei Triiitech einen kompetenten und zuverlässigen Ansprechpartner, der sich um die verschiedensten Gewerke kümmert: von Malerarbeiten wie Streichen und Tapezieren über Fußbodentechnik (Teppichböden, Parkettsanierung, PVC-Designbelägen) und Elektroarbeiten bis zu sogenannten Facility Solutions, einen Gebäudeservice rund um Immobilien.

Die Anfänge des aufstrebenden Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 2012. Aus dem Zwei-Mann-Betrieb ist heute eine 32-köpfige Firma geworden. Um seine Produkte ansprechend präsentieren zu können, hatte sich das Führungsduo schon länger Gedanken über repräsentative Büro- und Ausstellungsräume gemacht – und fand sie nur wenige Hundert Meter vom bisherigen Firmensitz am Krommerter Weg 57 entfernt. Vor zwei Jahren kauften Sebastian Brinkmann und Ralf Berkemeier das Haus; als der Pachtvertrag auslief, bauten sie es aufwendig um: Wände, Böden, Beleuchtung und Klimatechnik – alles ist auf dem technisch neuesten Stand und besticht im angesagten Industriestil. Die Büros und der Besprechungsraum sind hell und freundlich eingerichtet. Die bisherigen Räume werden künftig als Lager genutzt.

Wer mehr wissen möchte, kann anrufen (02872-9954068) oder sich im Internet informieren unter www.triiitech.de.

Foto: Stefanie Himmelberg