Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Rhede feiert das Fahrrad

Fahrradfestival am Sonntag, 17. Mai / Mitmachaktionen, Musik, Artisten

Freitag, 6. März 2020 - 15:24 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Die Rheder Innenstadt wird zur Bühne.

© Michael Deutz, Bocholt

„So voll wie 2018 bei der Veranstaltung Radel die 67 wird es beim Fahrradfestival auch“, hofft das Stadtmarketing Rhede.

Am Sonntag, 17. Mai, steigt das erste Rheder Fahrradfestival zwischen Kirmesplatz und Gudula-Kirche. Von 11 bis 18 Uhr dürfen sich die Besucher auf „spannende Mitmachaktionen, atemberaubende Artisten, außergewöhnliche Rad-Produkte, tolle Fahrradkunst, Streetfoodstände und Straßenmusik“ freuen, teilt das Stadtmarketing mit. Hiesige Fahrradhändler und -verleiher bauen Fahrradparcours auf und stellen ungewöhnliche Modelle vor. Interessierte können eine Probefahrt auf dem Lastenrad machen, der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Bocholt informiert über lohnenswerte Touren. Ein Kinderkarussell, ein Bungee-Trampolin, eine Hüpfburg und ein Pedelec-Simulator werden aufgebaut. Die Sängerin der Band „Music Madness“, Luna Böing, hat ihre Gitarre und viele Hits im Gepäck.

Rhythmus, Drumsticks und Fahrräder – auf dem Lachnichtplatz wird es musikalisch: Sascha Pöpping vom Drumstudio Bocholt macht das Rad zum Schlagzeug und lädt zum Mitmachen ein. Weltrekordhalter Daniel Rall präsentiert seine Trial-BMX-Show und lässt sich dabei von einer Harfenspielerin begleiten.

Übrigens: Das Rheder Fahrradfestival fällt in den Zeitraum der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“, an der sich auch Rhede wieder beteiligt.

Santos Reyländer, Daniel Ehlting und Marie Reinders vom Stadtmarketing (von links) freuen sie sich auf das Fahrradfestival.