Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Schließung der Ausgabestellen

Tafel Bocholt informiert

Montag, 16. März 2020 - 14:13 Uhr

von Alexandra Knop

Die Ausbreitung des Coronavirus wird auch für die Tafeln in Deutschland zur Herausforderung und führt zu immer mehr vorübergehenden Schließungen von Tafeln im ganzen Land.

In den Tafeln kommen viele Menschen in teils engen Räumen zusammen. Besonders herausfordernd ist es für die Tafeln, dass rund 90 Prozent der Ehrenamtlichen zu den älteren Menschen und damit zur Risikogruppe gehören. Jetzt brauchen die helfenden, älteren Tafelmitarbeiter selbst Schutz.

„Damit die Tafelmitarbeiter nach dem Ablinken der Corona-Epidemie gesund wieder ihren ehrenamtlichen Dienst für die vielen hilfsbedürftigen Menschen in unserer Stadt aufnehmen können, hat sich die Tafel Bocholt dazu entschieden die beiden Ausgabestellen in Bocholt und Isselburg vorübergehend zu schließen“, erklären die Verantwortlichen der Tafel.

Daher wird die Ausgabestelle in Bocholt ab heute, Mittwoch, 18. März, geschlossen. In Isselburg wurde die Niederlassung bereits am Montag, 16. März, geschlossen. Die Schließungen erfolgen voraussichtlich bis zum Ende der Osterferien in Nordrhein- Westfalen. Aktuelle Informationen sind auf der Internetseite der Tafel Bocholt unter www.tafelbocholt.de zu finden.