lokal & aktuell

Schule geht wieder los

Schüler ab Klasse fünf müssen im Unterricht Masken tragen

Freitag, 7. August 2020 - 10:19 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Die Ferien sind fast vorbei, Corona bleibt. Angesichts steigender Infektionszahlen begleitet vielerorts Unsicherheit den Neustart.

© pixelio

Wenn am Mittwoch nach sechseinhalb Wochen Sommerferien die Schulen wieder starten und – meist einen Tag später – die i-Dötzchen zum ersten Mal zur Schule gehen, dann wird vieles anders sein. Zwar ist nach den Vorgaben des NRW-Schulministeriums ein Regelbetrieb geplant. Von normalem Unterricht dürften die meisten jedoch noch weit entfernt sein.

Vor allem die neue Maskenpflicht für Schüler ab Klasse fünf während des Unterrichts sorgt für Diskussionen. Sie soll zunächst bis zum 31. August gelten. Die jüngeren Schüler müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung auf dem Schulgelände tragen. Sollte angesichts derzeit steigender Infektionszahlen phasenweise kein Präsenzunterricht möglich sein, soll verpflichtender Unterricht auf Distanz stattfinden, heißt es weiter in dem neuesten Minister-Erlass.

Die Telefon-Hotline des Kreisgesundheitsamtes Borken ist übrigens wieder länger erreichbar – wegen der zunehmenden Zahl der Nachfragen zum Thema Corona. Interessierte melden sich montags bis freitags von 8.30 bis 14 Uhr sowie samstags von 14 bis 17 Uhr unter Tel.: 02861-681616. Der Kreis Borken hat außerdem eine – vorläufige – Liste von Arztpraxen im Kreisgebiet ins Internet gestellt, in denen sich Lehrer, Erzieher oder Reiserückkehrer testen lassen können.

Die Pflichttests bei Reiserückkehrern aus Corona-Risikogebieten begrüßen übrigens fast alle Deutschen (93 Prozent). Das hat eine Umfrage für den ARD-Deutschlandtrend ergeben.